Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1032 jünger > >>|  

Anteil von Fertighäusern stieg im 1. Quartal auf 13,5%

(21.6.2005) Der Anteil von Fertighäusern beim Neubau von Ein- und Zweifamilienhäusern ist im 1. Quartal 2005 um 0,5 Prozent gestiegen. Das teilte der Bundesverband Deutscher Fertigbau anlässlich des "Tages der Deutschen Bauindustrie" am 15. Juni 2005 mit.

Trotz der insgesamt rückläufigen Baugenehmigungen im Familienhausbau konnte der Fertigbau seinen Marktanteil in Deutschland im ersten Quartal des laufenden Jahres damit ausbauen. Von Januar bis März 2005 wurden in Deutschland Baugenehmigungen für insgesamt 35.619 Ein- und Zweifamilienhäuser erteilt, was einem deutlichen Rückgang von 36,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Der Rückgang im Fertigbau fiel mit 34,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal geringer aus, die Zahl der genehmigten Häuser betrug hier 4.803. Der Fertigbauanteil stieg somit deutschlandweit von 13 Prozent im Gesamtjahr 2004 auf 13,5 Prozent im ersten Quartal 2005.

Fazit des BDF: Der Trend zum Fertigbau verstärkt sich, denn in einem insgesamt schwachen Familienhausbaumarkt gewinnt das Holz-Fertighaus Marktanteile.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)