Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0838 jünger > >>|  

HÄUSER-AWARD 2005 ist entschieden

(17.5.2005) Im SIDE Hotel in Hamburg fand am 12. Mai 2005 die Preisverleihung des internationalen Architektur-Wettbewerbs HÄUSER-AWARD 2005 statt. Unter dem Motto "Die besten Einfamilienhäuser" wurden individuelle Wohnbauten von hervorragender architektonischer Qualität gesucht. Die besten Einreichungen präsentiert das Architektur-Magazin HÄUSER in seiner aktuellen Ausgabe 3/2005. Eine erweiterte Auswahl von 30 Projekten erscheint gleichzeitig in dem Buch "Die besten Einfamilienhäuser" im Callwey Verlag.

Architektur, Architekturpreis, HÄUSER-AWARD 2005, Architektur-Wettbewerb, Einfamilienhaus, Architektur-Magazin
Haus Meier in Soglio, Schweiz Architekten: Ruinelli Associati, Foto: Raymond Meier

Private Wohnhäuser sind Architektur im Kleinen. Doch gerade diese überschaubare Bauaufgabe muss durch Vielfalt, Originalität und Konsequenz überzeugen. Deshalb wurde der HÄUSER-AWARD 2005 in diesem Jahr ohne Einschränkungen für alle Spielarten von Einfamilienhäusern geöffnet. Das Ergebnis zeigt, wie vielfältig qualitativ hochwertige Architektur bei dieser Bauaufgabe sein kann. Der HÄUSER-AWARD 2005 wurde von dem Architektur-Magazin HÄUSER aus dem Gruner+Jahr Verlag mit Unterstützung der Schüco International KG und dem Verband Privater Bauherren e.V. (VPB) durchgeführt. Da die Auftraggeber für die Umsetzung guter Konzepte genauso wichtig sind wie die Architekten selbst, erhielten die Bauherren dieses Jahr einen Zusatzpreis durch den VPB. Eine hochkarätig besetzte Jury verteilte das Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro auf Preisträger und Bauherren.

Appartementhaus, Einfamilienhaus
Haus Kehrbaum, Kaufbeuren Architekten: Kehrbaum Architekten; Foto: Kuhnle + Knödler / HÄUSER

In diesem Jahr wurden drei Hauptpreise in Höhe von je 5.000 Euro sowie ein Bauherrensonderpreis verliehen:

  • Eine Auszeichnung erhielten die Schweizer Armando Ruinelli und Fernando Giovanoli für ein großzügig gestaltetes Einfamilienhaus-Ensemble in Graubünden.
  • Eine weitere Auszeichnung ging an Klaus Kehrbaum aus Augsburg, der ein unscheinbares Appartementhaus aus den Sechzigern in ein komfortables Einfamilienhaus umgestaltete.
  • Die dritte Auszeichnung erhielt das Liechtensteiner Architektenbüro Ivan Cavegn für ein Einfamilienhaus in der Schweiz, das sich durch klare, elegante Innenräume in einer reduzierten Formensprache auszeichnet.
  • Der Bauherrensonderpreis ging an ein Ehepaar aus dem oberpfälzischen Neumarkt, dem die Architekten Gudrun und Johannes Berschneider ein überzeugend einfaches Haus entworfen haben.

Die vier prämierten Bauten werden ausführlich in der HÄUSER-Ausgabe 3/2005 vorgestellt, die am 17. Mai 2005 erscheint. Noch mehr, nämlich 30 meisterhafte und individuelle Einfamilienhäuser aus den Einsendungen des HÄUSER-AWARDs 2005, veröffentlicht begleitend der Callwey Verlag in dem Buch "Die besten Einfamilienhäuser", für das der renommierte Architekturkritiker Manfred Sack die Einleitung schrieb.

Einfamilienhaus, elegante Innenräume
Haus in Kaltbrunn, Schweiz Architekt: Ivan Cavegn, Foto: Christian Grund / HÄUSER

"Qualität zeigt sich in der Vielfalt", zieht HÄUSER-Chefredakteur Wolfgang Nagel ein Resümee. "Unser Wettbewerb hat wieder einmal bewiesen, dass faszinierende Häuser nur aus der inspirierenden Zusammenarbeit von Auftraggeber und Architekt entstehen."

weitere Angaben zum Callwey-Buch "Die besten Einfamilienhäuser"

  • Manfred Sack/Bettina Hintze
  • 160 Seiten, 212 farbige Abbildungen, 142 Pläne und Grundrisse
  • deutscher Preis: 49,95 Euro
  • ISBN 3-7667-1629-8
Bauherrensonderpreis, Architekten Gudrun und Johannes Berschneider, einfaches Haus
Haus in Neumarkt/Oberpfalz Architekten: Berschneider + Berschneider; Foto: Werner Huthmacher / HÄUSER

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)