Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1086 jünger > >>|  

VPB: Checkliste hilft, Bauherren Angebote zu vergleichen

(13.8.2004) Bauen ist komplex, und Bauverträge stecken voller juristischer Tücken. Vor allem Laien kennen sich nur selten aus im Bau- und Vertragsrecht. Hilfreich für die Beurteilung von Leistungsbeschreibungen von Bauträgern ist die neu erschienene "Checkliste zur Auswertung von Bau- und Leistungsbeschreibungen für Ein- und Zweifamilienhäuser", an deren Erarbeitung der Verband Privater Bauherren (VPB) beteiligt war.

Mit dieser Checkliste kann der Bauherr und Verbraucher alle wesentlichen Angaben der angebotenen Leistungen aus der Bau- und Leistungsbeschreibung eines Bauträgers erfassen und auch bewerten. Sie ist wie eine Matrix aufgebaut und ermöglicht auch den Vergleich mehrerer Hausangebote untereinander.

Die Checkliste ist im Auftrag der "Initiative kostengünstig qualitätsbewusst Bauen" beim Bundesbauministerium entstanden. "Unsere Erfahrungen aus fast 30 Jahren Bauherrenberatung sind in diese Checkliste eingeflossen", sagte heute Thomas Penningh, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Verbandes Privater Bauherren. Er hat den VPB in der Expertengruppe vertreten, die nun die Checkliste herausgibt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE