Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1220 jünger > >>|  

Ein Feuerlöscher ohne regelmäßigen Funktions-Check ist kein Feuerlöscher!

(22.7.2005) Feuerlöscher - egal, ob sie privat oder gewerblich hoffentlich nicht gebraucht werden - sind regelmäßig zu überprüften. Mindestens alle zwei Jahre - so der dringende Rat des bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. - müssen die Geräte sachkundig geprüft, eventuell instand gesetzt und bei Bedarf mit neuen Lösch- und Treibmitteln gefüllt werden. Nur so ist sichergestellt, dass sie im Falle eines Brandes auch voll funktionstüchtig sind.

Feuerlöscher, bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V., Löschmittel, Treibmittel, Brandschutz

Wann ein Feuerlöscher zuletzt überprüft wurde, lässt sich an der Prüfplakette erkennen, die der sachkundige Mitarbeiter eines Brandschutz-Fachbetriebes nach jeder Prüfung neu anbringt. Bei der Prüfung richtet der Experte sein Augenmerk zunächst auf die Beschaffenheit der Lösch- und Treibmittel. Dazu wird der Behälter geöffnet, das Löschmittel entnommen und hinsichtlich Gewicht, Volumen und Einsatzfähigkeit untersucht. Bei Aufladelöschern, deren Druck sich unmittelbar vor dem Gebrauch durch eine Gaspatrone aufbaut, wird diese Patrone ebenfalls überprüft. Dauerdrucklöscher stehen unter einem permanenten Innendruck. Hier gilt die Aufmerksamkeit des Prüfers einem möglichen Druckverlust. Abgerundet wird die Prüfung durch eine Kontrolle der Dichtungen sowie hinsichtlich äußerer Beschädigungen und Materialermüdungen des Metallmantels. Festgestellte Mängel werden dann anschließend sachkundig behoben.

Umfassender Service vom qualifizierten Brandschutz-Fachbetrieb

Qualifizierte Brandschutz-Fachbetriebe bieten einen umfassenden Service im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz: Angefangen bei der Auswahl und dem Einbau passender Geräte über eine Einweisung in die richtige Handhabung bis hin zu Löschübungen. Zudem stellen sie sicher, dass regelmäßig die sachkundige Prüfung der Geräte erfolgt. Qualifizierte Brandschutz-Fachbetriebe findet man zum Beispiel in den "Gelben Seiten" oder im Internet unter www.bvbf-brandschutz.de - hier sind die Adressen der Dienstleister im Brandschutz nach Postleitzahlbereichen abrufbar.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)