Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0368 jünger > >>|  

Totos Markteinführung zur ISH: Badezimmer made in Japan

(3.3.2009; ISH-Vorbericht) Toto, japanischer Marktführer im Bereich Badausstattung, will sich anlässlich seiner europäischen Markteinführung auf der ISH präsentieren. Im Mittelpunkt sollen dabei drei neue Serien mit insgesamt 150 Produkten stehen, die auf den europäischen Markt zugeschnitten wurden.

Drei dazu für Europa gedachten Serien sind ...

  • Neorest Series/SE, die Totos Technologie mit elegantem Produktdesign verbinden würde,
  • Neorest Series/LE, die eine neue Art der Badbeleuchtung erwarten lässt, da ihre Produkte aus dem transparenten Epoxidharz Luminist gefertigt sind, sowie
  • NC Series, deren organische Formen bei der Natur abgeschaut wurde.

Zudem soll das WC der Neorest Series/LE auf der ISH mit dem Design Plus Award ausgezeichnet werden.

Jede der drei Produktreihen wurde laut Vorankündigung vom eigenen Designteam auf die Bedürfnisse des europäischen Marktes abgestimmt, um die japanische Badezimmerkultur einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Im Mittelpunkt stehe das Washlet-Bidet, das seit seiner Markteinführung 1980 dank seines Warmwasser-Reinigungssystems japanische Badezimmer revolutioniert habe. Nun stellt Toto es auch in Europa vor, um so an den Erfolg von bereits 25 Millionen verkauften Washlets anzuknüpfen.

Anlässlich der europäischen Markteinführung kooperiert Toto mit der Londoner Designagentur Winkreative, die nicht nur Kataloge, Internetseiten und eine Werbekampagne konzipiert hat, sondern auch Videos zur Markteinführung produzierte. Tyler Brûlé, Chefredakteur des Magazins "Monocle”, und das Designteam von Winkreative haben mit einer Reihe von Architekten zusammengearbeitet und einen 800 m² großen Messestand kreiert, der eine  technologische Vorreiterstellung auf dem europäischen Markt unterstreichen soll. Das Layout des Standes wurde in den vergangenen zwölf Monaten vom Schweizer Büro MACH Architektur erarbeitet. Er verbindet drei Entwürfe aus Schweden, Deutschland und Japan, bei denen jeweils eine Toto-Produktreihe im Mittelpunkt steht.

  • Das Büro Intentionallies aus Japan hat sich der Neorest Series/SE angenommen,
  • die deutsche Firma E15 einen Raum mit der Neorest Series/LE gestaltete und
  • das schwedische Büro ‘Guise’ entwarf ein Konzept für die NC Series.

Aber auch sonst wurden für den Toto-Stand viele Besonderheiten angekündigt. So seien in den fünf Gärten des Standes japanische Ahornbäume gepflanzt worden. Weiterhin umfasse die Ausstellung ein interaktives Multimediaterminal, einen zentralen Platz sowie zwölf Toto-WCs, sieben Toto-Waschbecken, drei Toto-Badewannen, vier Toto-Duschen und 400 Meter Wasserleitungen. So sollen die Besucher viele von Totos Technologien aus erster Hand erleben können - beispielsweise den Massageeffekt von Hydrohands.

Insgesamt haben wohl 25 Handwerker mehr als 18 Tage an der Konstruktion des Standes gearbeitet. Damit wäre er ein gutes Beispiel für das Engagement der Marke Toto in Europa.

zur Erinnerung: Toto stellt seit 1917 Badezimmereinrichtungen her und hat unter dem Namen ‘Clean Technology’ eine ganze Reihe von innovativen Produkten zur Marktreife gebracht. Als Marktführer im Bereich Sanitärkeramik in Japan hat sich Toto zum Ziel gesetzt, den Aufenthalt im Badezimmer noch angenehmer zu gestalten, ohne dabei den Umweltschutz zu vernachlässigen. Mit dem Launch in Europa möchte Toto am Wachstum des europäischen Sanitärmarktes partizipieren und seine Position langfristig festigen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)