Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0425 jünger > >>|  

DCONex: Messe und Kongress rund ums Schadstoffmanagement

(14.3.2009) Auf das "Bauen im Bestand" entfallen gegenwärtig ca. 60% des Bauvolumens. Es gewinnt zunehmend an Bedeutung und ist von einem kompetenten Schadstoffmanagement nicht zu trennen, insbesondere wenn es um Gebäude geht, die in den 50er bis 80er Jahren errichtet oder umgebaut wurden.

Erhebliche Summen werden in den nächsten Jahren in energetische Sanierungsmaßnahmen privater und öffentlicher Gebäude fließen. Über das KfW-CO₂-Gebäudesanierungsprogramm werden mit Fördergeldern Investitionen im privaten Bereich angestoßen und unterstützt. Und über das Konjunkturpaket II wird die öffentliche Hand vor allem in die energetische Sanierung von Bildungseinrichtungen verstärkt investieren können. Zwangsläufig werden bei diesen Maßnahmen Fassaden, Dachaufbauten, Fußböden, Versorgungsschächte ganz oder teilweise erneuert, und häufig finden sich in diesen Bereichen ...

  • Asbest,
  • krebserregende künstliche Mineralfasern,
  • PCB,
  • Holzschutzmittel uvm.

Für den fachgerechten Umgang mit Schadstoffen von der Analyse über die Sanierung und den Abbruch bis hin zur Entsorgung hat sich längst eine eigene Branche etabliert.

Kongress-Messe DCONex verspricht Lösungen für alle Schadstoffprobleme

Die neue Kongress-Messe DCONex vom 24. bis 25. April 2009 im Augsburger Messezentrum (Halle 7) will der Schadstoffmanagement-Branche ein Podium bieten und Anbieter sowie Nachfrager erstmals in konzentrierter Form zusammen bringen. Sie verspricht einen umfassenden Wissenstransfer und soll konkrete Lösungen für alle Schadstoffprobleme - von Asbest bis Schimmelbefall - aufzeigen.

Die DCONex findet unter der fachlichen Trägerschaft des Gesamtverbandes Schadstoffsanierung statt und wird von den AFAG Messen und Ausstellungen veranstaltet. Messe und Kongress wenden sich an Vertreter von Kommunen und Bauämtern, Eigentümer und Verwalter von Immobilien und Liegenschaften, Bauträger und Bauunternehmer, Zulieferer, Facility Manager, Architekten, Planer, Baukoordinatoren, Energieberater und Studenten. Auch private Bauherren und Immobilienbesitzer sollen sich auf der Messe informieren und konkrete Sanierungsprobleme mit Fachleuten erörtern können.

Namhafte Kompetenzpartner begleiten das neue Messeprojekt, gestalten das Kongressprogramm mit und sind mit eigenen Infoständen vertreten - dazu zählen:

Sponsor:

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)