Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0939 jünger > >>|  

Rollladenkastenhersteller Beck+Heun lüftet dezentral mit allen Kernprodukten ... und darüber hinaus


... und darüber hinaus:
Airfox ONE (Bild vergrößern)

(20.6.2017; BAU-Bericht) Beck+Heun hat auf der diesjährigen BAU für frischen Wind gesorgt. Die vorgestellte Produktwelt „Lüftungssysteme“ soll es ermöglichen, der Wohnungslüftungsnorm DIN 1946-6 in jeder Bausituation zu entsprechen. Eine Besonderheit der insgesamt 17 Produktvarianten der Hausmarke Airfox ist deren Einbettung in nunmehr alle Kernprodukte des Rollladenkastenherstellers ...

  • angefangen bei ausgewählten Einbaukästen
  • über Aufsatzkästen
  • bis hin zu den Komplettsystemen à la ROKA-CO₂MPACT.

Komplettiert wird die neue Lüftungs-Kollektion von einem systemunabhängigen Einzel-Modul zum Einsatz in Fensterlaibungen.


Sowohl in Einbau- als auch in Aufsatzkästen befindet sich die Airfox-Kassette wahlweise entweder seitlich (Airfox S) oder liegend im oberen Bereich des Kastens (Airfox L). Bei der Variante mit seitlicher Lüftung bleibt die Kastenhöhe unverändert (300 mm). Lediglich das seitliche Auflager vergrößert sich auf insgesamt 185 mm (Bild oben). Ist diese Variante - zum Beispiel aufgrund der Statik - keine Option und bestehen zudem nach oben hin 100 mm Luft, bietet sich Airfox L mit oben liegender Lüftung an (Bild rechts).

Beck+Heun bietet des Weiteren ein Einbau- bzw. Aufsatzelement an, welches lediglich aus der Airfox-Kassette und einer Dämmung besteht: Airfox UNI kommt bei sehr beengten Platzverhältnissen zum Einsatz. Möglich ist dies durch die geringe Aufbauhöhe des Systems von 145 mm. Das Element eignet sich außerdem überall dort, wo keine Beschattung gewünscht ist.

Darüber hinaus beinhaltet die neue Produktwelt Lüftungssysteme vier weitere Produkte zur Integration in die Laibung: Die Airfox ONE-Varianten sind als gedämmte Kassette oder als komplettes Laibungsdämmelement erhältlich (Bild unten). Sie verfügen außerdem wahlweise entweder über einen 30 mm breiten, laibungsseitigen oder einen 75 mm breiten, fassadenseitigen Lüftungsausgang. Die Airfox ONE-Systeme sind mit jedem Beschattungssystem kombinierbar:


Airfox ONE

Bisher war die Laibungsintegration von Airfox ausschließlich in ROKA-CO₂MPACT möglich (Bild rechts). Der Einsatz in dem hochdämmenden Komplettsystem für die Fenstermontage wird weiterhin angeboten. Diese Produktkombination eignet sich insbesondere für Niedrigenergiebauweise.

„Wir möchten der Ansprechpartner für dezentrale Lüftung in Kombination mit einem Beschattungssystem werden“, so Jochen Faller, Verkaufsleiter ROKA-CO₂MPACT und Airfox. „Deswegen bieten wir zu der neuen Produktwelt einen ergänzenden Service an. Ab sofort steht ein Team von Experten der Lüftungs- und Beschattungsbranche bei allen Fragen rund um das Thema Lüftung zur Verfügung.“

Weitere Informationen zu Airfox-Produkten können per E-Mail an Beck+Heun angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)