Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0938 jünger > >>|  

ILQsf - Heiz- und Kühl-Luftauslass mit „SmartFlow“ für Industriehallen und andere große Räume


  

(20.6.2017; ISH-Bericht) Der ILQsf der LTG Aktiengesellschaft ist ein neu konzipierter Luftauslass mit „SmartFlow“ zur Decken- oder Bodenmontage für Industriehallen, Gewerbebetriebe, Foyers und ähnliche Objekte. Er ...

  • eignet sich sowohl für den Heiz- als auch für den Kühlbetrieb,
  • ermöglicht variable Luftmengen und
  • soll Schadstoffe auch bei einem geringen Zuluftstrom effektiv abführen können.

Dazu kombiniert der ILQsf einen Misch- mit einem Quellauslass. Zwischen diesen ist ein mechanisches Regelelement angeordnet. Der Mischauslass verteilt rund 25% der maximalen Zuluftmenge radial. Im zylindrischen Teil darunter tritt Zuluft impulsarm als Quellluft aus, wodurch eine stabile Schichtströmung entstehen soll.

Verglichen mit einem reinen Quellluftdurchlass soll sich beim ILQsf unabhängig vom aktuellen Volumenstrom eine ähnliche Eindringtiefe und Schichthöhe ergeben. Und dank der Induktionswirkung des Mischluftteils sollen Schadstoffe bereits bei einem Fünftel des maximal möglichen Volumenstroms wirkungsvoll abgeführt werden, hieß es auf der ISH. Der ILQsf ist in drei Größen für Luftvolumenströme bis über 7.000 m³/h erhältlich.

Weitere Informationen zu ILQsf können per E-Mail an LTG angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE