Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1076 jünger > >>|  

Weiterentwickelte NEW Sandila löst OWAs Sandila-Akustikdecke ab

(13.7.2017) Für die Produktreihe NEW Sandila hat die Odenwald Faserplattenwerk GmbH (OWA) neue Elementtypen entwickelt. Die mit einem feinen, weißen Sandauftrag beschichteten Mineralplatten sind seit dem 1. April 2017 fester Bestandteil der OWAlifetime collection. OWA betont in diesem Kontext, dass NEW Sandila keine Umetikettierung, Erweiterung oder Ergänzung der Ende Juni 2017 ausgelaufenen Sandila-Reihe sei, sondern deren konsequente Weiterentwicklung.

Premium oder smart?

In der Reihe OWAcoustic premium wird NEW Sandila in drei Varianten mit einer standardmäßigen Dicke von 15 mm angeboten:

  • Mit einem Schallabsorptionsgrad (αW) von 0,65 und einem NRC von 0,75 eignet sich die Variante NEW Sandila/NRC insbesondere für Räume, die hohe Anforderungen an Optik und Schallabsorption kombinieren.
  • Einen ähnlich hohen Level erreicht NEW Sandila/N mit Nadelung (αW = 0,60 bzw. NRC = 0,65).
  • Für Räume, die ohne spezifische Ansprüche an Raumakustik auskommen, eignet sich die Variante NEW Sandila/O ohne Nadelung.

In der OWAcoustic smart-Reihe werden die Platten mit einer Dicke von 14 mm angeboten. Die Schalldämmwirkung der smart-Elemente ist im Vergleich zum Premium-Segment geringer. So erreicht die NEW Sandila/N in dieser Kollektion einen Schallabsorptionsgrad (αW) von 0,55 bzw. einen NRC von 0,60.

Weitere Informationen zu NEW Sandila können per E-Mail an OWA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE