Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0385 jünger > >>|  

Hat die Branche zu viel zu tun? SHK Essen 2018 mit rund 10% weniger Besuchern.


  

(12.3.2018; SHK-Bericht) Vom 6. bis 9. März 2018 nutzen 44.000 Personen die erste SHK-Fachmesse des Jahres, um sich über Sanitär-, Heizungs- und Raumlufttechnik zu informieren. Vor zwei Jahren meldete die Messegesellschaft noch 48.200 Fachbesucher. Zu den Schwerpunkten im Angebot der 567 Aussteller aus 15 Nationen zählten u.a. das generationengerechte Bad, die Digitalisierung der Wärmetechnik und hybride Heizsysteme sowie energiesparende und smarte Lüftungs- und Klimasysteme.

„Das war eine erfolgreiche SHK Essen. Hier trifft sich die Branche weit über NRW hinaus und pflegt den direkten Kontakt zwischen Herstellern, Handwerk, Architekten und Planern. Die Stärke der SHK Essen ist ihre kompakte und praxisbezogene Ausrichtung“, so das Fazit von Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. Auch für ihren ideellen Träger war die Messe ein Erfolg. Dazu Hans-Peter Sproten, Hauptgeschäftsführer im Fachverband SHK NRW : „Das Handwerk zieht eine überaus positive Bilanz der SHK Essen 2018. Wir sind auf einem guten Weg, die neue Tagefolge Dienstag bis Freitag zu etablieren. Trotz der ausgezeichneten Auftragslage des Handwerks ließen es sich Unternehmer und Mitarbeiter nicht nehmen, diese so wichtige Branchenplattform zu besuchen. Insbesondere die Nachwuchsveranstaltungen des Fachverbandes, die Monteurtage am Dienstag und Freitag mit über 230 Monteuren und die hervorragend frequentierte Azubi-Lounge mit über 1100 Jugendlichen, sind ein Garant für die Begeisterung und Qualifizierung des Nachwuchses. Schließlich sind dies die SHK-Essen-Besucher von morgen.“

Foto © baulinks/AO 

Die SHK Essen richtete sich auch 2018 an Fachbesucher wie Handwerker, Architekten und Fachplaner. Das Rahmenprogramm umfasste praxisbezogene Angebote des Fachverbandes SHK NRW wie die AZUBI-Lounge und die Monteurtage mit produktneutralen Vorträgen zur sicheren Gasinstallation, Öl-Anlagen und normgerechten Abdichtung von Sanitärobjekten. Hinzu kamen der Belgien-Niederlande-Tag, eine Sonderschau mit moderner Heizungstechnologie am Stand des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und das Fachforum für Planung und Ausführung.

SHK Essen 2018: Zahlen im Detail

Die SHK Essen 2018 verzeichnete 567 (2016: 556) Aussteller aus 15 (15) Nationen. Die Hochrechnung des letzten Messetages mit einbezogen kamen rund 35.500 (FKM-)registrierte Fachbesucher. Zusätzlich besuchten neben Gästen unter anderem Pressevertreter, Teilnehmer der Loyalty-Aktion, Ehrengäste und Delegationen sowie kommunale Vertreter die Veranstaltung.

Nach der Messe ist vor der Messe: Die nächste SHK Essen ist für den 10. bis 13. März 2020 geplant - womit sie parallel zur Frankfurter Light+Building (8. bis 13. März 2020) stattfinden würde.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE