Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1654 jünger > >>|  

Neuer Premium-Spachtel von Pufas insbesondere auch für große Flächen geeignet

(24.10.2018) Mit Pufamur S60 easy bietet Pufas einen emissionsarmen Gipsspachtel für Profis an, der dank seiner Rezeptur lange Verarbeitungszeiten, gute Schleifbarkeit und eine leichte Verarbeitung erwarten lässt. Die Spachtelmasse empfiehlt sich für das vollflächige Glätten von Innenwandflächen und Decken sowie zum Schließen von Fugen und zum Verfüllen von Löchern. Aufgrund seiner Verarbeitungszeit von 60 Minuten eignet sich der Spachtel insbesondere auch für den Auftrag auf großen Flächen.

Die kunstharz- und faserverstärkte sowie wasserdampfdiffusionsoffene und emissionsarme (Emicode 1Plus) Gips-Spachtelmasse verfügt über einen hohen Weißgrad und ist ansatzfrei auftragbar. Auch die typische Verarbeitung „erst obere, dann untere Wandhälfte“ lässt sich somit bewerkstelligen.

Für das Abschleifen der gespachtelten Flächen - was auch mehrere Tage nach dem Aufbringen erfolgen kann - empfiehlt der Hersteller eine feine Schleifkörnung von 150 bis 180.


  

Der Pufamur S60 easy ermöglicht Oberflächengüten bis Q4 bei spannungsfrei montierten Gipskarton-, Gipsfaser-, Zementfaser- und ähnlichen Trockenbauplatten gemäß EN 13963. Abhängig von Auftragsstärke, Umgebungsbedingungen und Baufeuchte beträgt die Trocknungszeit circa 24 Stunden.

Weitere Informationen zu Pufamur S60 easy können per E-Mail an Pufas angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE