Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0065 jünger > >>|  

Domotex 2019 meldet im BAU-Jahr nur leichten Besucherrückgang gegenüber 2018

Domotex Logo

(21.1.2019; ergänzt am 28.1.2019) Alle zwei Jahre konkurriert die Domotex als führende Fachmesse für Teppiche und Bodenbeläge mit der Münchner BAU um die Gunst der Aussteller - so auch in diesem Jahr: Während im Vorjahr die wohl weltweit größte Handels- und Trendplattform der Branche laut offiziellen Angaben 1.615 Aussteller und 45.000 Fachbesucher nach Hannover lockte, wurden für 2019 lediglich „über 1.400 Aus­stel­ler“ - bei gestiegener Ausstellungsfläche(!) - und nur ein „leichter Besucherrückgang“ gegenüber dem Nicht-in-Kon­kur­renz-zur-BAU-Jahr 2018 gemeldet. Die Auftragslage der Aussteller sei laut Umfrage jedoch gleichbleibend, da das Einkaufsvolumen pro Besucher gestiegen sei. Der Besucheranteil aus dem Ausland lag laut Messeveranstalter bei rund 70%.

[Ergänzung] Gegenüber dem BAU-Jahr 2017 konnte die diesjährige Domotex wohl um mehrere tausend Besucher zulegen. (Wirklich konkrete Zahlen haben wir für 2017 nicht gefunden). Und die Ausstellerzahl hielt sich die Waage - siehe Abschlussbericht zur Domotex 2017.

CREATE 'N' CONNECT war das Leitthema der DOMOTEX 2019 

„Die starke Internationalität macht die Domotex zum globalen Marktplatz der Branche. Dies und die positive Aufbruchstimmung für das Geschäftsjahr 2019 in den Messehallen belegen den Erfolg der diesjährigen Veranstaltung“, konstatierte Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover, zum Abschluss der Messe.

Framing Trends

Die Sonderfläche „Framing Trends“ in Halle 9 hat sich bewährt. Auch im zweiten Jahr bot sie bemerkenswerte Inszenierungen innovativer Produkte, gestaltet von Herstellern, Künstlern, Designern und Studenten. Vor allem internationale Architekten, Designer, Planer und Influencer begreifen die „Framing Trends“ als Herzstück der Veranstaltung - zumal hier Besucher zusammenkommen, um sich fachlich auszutauschen und zu vernetzen.

Impressionen von der Domotex 2019 © Deutsche Messe AG (Vorschaubild © Lalee)

Der „Treffpunkt Handwerk“ in Halle 13 wurde unter dem Motto „Boden gut machen“ zum eigenen Meetingpoint für Raumausstatter, Parkett- und Bodenleger, Maler und Lackierer. Die praxisbezogene Aktionsfläche bot die Möglichkeit, Werkzeuge und Geräte für die optimierte Bearbeitung von Böden zu testen und sich gegenseitig Tipps zu geben.

Digitale Tools für Vertrieb und Marketing

Ein wichtiges Thema auf der Domotex 2019 waren Konzepte, mit denen sich Teppiche und Bodenbeläge digital darstellen lassen. Die Lösungen reichen von unterschiedlichen VR- und AR-Anwendungen, über spezielle Visualisierungen für den gesamten Marke­ting-Mix, bis zu speziellen Softwareentwicklungen. Sie unterstützen Endkunden gezielt bei der Auswahl von Mustern und Kollektionen und schaffen Anbietern neue Möglichkeiten für die digitale Produktpräsentation sowie die Vermarktung.

Bilder © activeonline

siehe auch für zusätzliche Informationen:

  • Domotex (11. bis 14. Januar 2019 bzw. 10. bis 13. Januar 2020)
Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE