Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0109 jünger > >>|  

Domotex 2020: rund 35.000 Besucher trafen auf über 1.400 Aussteller

Domotex Logo

(19.1.2020) Die Domotex, die jährlich stattfindende Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge, gilt als die bedeutendste Handels-, Innovations- und Trendplattform der Branche: und so trafen 2020 rund 35.000 Besucher mit einem Entscheideranteil von 90% und einem hohen Ausländeranteil von 70% auf über 1.400 Aussteller aus mehr als 60 Nationen.

Unter dem Leitthema ATMYSPHERE präsentierte die Messe alle Eigenschaften des Bodens, die auf Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Wohlbefinden einzahlen. Dies spiegelte sich auch im Produktangebot der Aussteller wider.

„Die Domotex ist und bleibt die internationalste Messe in unserem Portfolio. Wir freuen uns, dass Besucher aus allen Teilen der Welt nach Hannover kommen und im Schnitt 2,3 Tage bleiben. Davon 60% aus Europa, 25% aus Asien, 10% aus Amerika und alle anderen aus Afrika und Australien", sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, nach der Messe.

Foto © Deutsche Messe 

„Die reine Zahl der Besucher ist uns gar nicht so wichtig, viel entscheidender ist für uns, dass die Richtigen kommen", kommentierte Hakan Dinc, CEO, Stefany Hali Tekstil, Türkei. Auch Besucher schätzen diesen Aspekt: „Ich bin nach Hannover gekommen, weil ich mich hier über den kompletten Weltmarkt informieren kann, um unseren Kunden das Beste liefern zu können", sagte beispielsweise Trendscout Andrés Jobet von Piso Urbano Alfombras aus Santiago de Chile.

Die hohe Qualität der Veranstaltung betonte auch Arman J. Vartian, Inhaber, Vartian Carpets, Wien, Österreich, der nach einer fünfjährigen Pause 2020 wieder in Hannover ausgestellt hat. „Unser Eindruck ist, dass die Domotex eine gute Entwicklung nimmt", so Vartian. „Die Stände sind schöner und ansprechender geworden und die Messe ist sehr bemüht, die Branche zu unterstützen." Die enorme Bandbreite lobt Anke Hattingh, Leiterin Marketing, Mapei GmbH, Großostheim. Dies sorge für „viel Inspiration". „Für uns gibt es keine bessere Messe in Europa für Reichweite", unterstreicht Bernhard ter Hürne, Geschäftsführer, ter Hürne GmbH & Co. KG, Südlohn.

Als „Pflichttermin" bezeichnete auch Messebesucher Mirco Schäpe, Produktmanager LVT der JAB Teppiche Heinz Anstoetz KG, Herford-Elverdissen, die Domotex. Er komme jedes Jahr für mehrere Tage, um seine bestehenden und auch potenzielle Lieferanten zu treffen „und um zu sehen, welche Trends sich abzeichnen." Auch Michael Massmann, National Sales Manager & Vice President bei Textile Trading Group, Winter Park, USA, nutzt die Domotex vor allem zur Anbahnung neuer Geschäftskontakte: „Natürlich wollen wir auch neue, vor allem langlebige Kundenbeziehungen aufbauen und bestehende Kontakte zu Kunden und Lieferanten auffrischen und beleben. Seit der Gründung unseres Unternehmens vor drei Jahren kommen wir immer zur Domotex und werden dies so auch fortführen."

Positive Resonanz erhielt auch das Leitthema aus Sicht der Aussteller. Es passe sehr gut zu den Themen der Firma Reinkemeier Rietberg aus Rietberg, betont Geschäftsführer Bernhard Reinkemeier. „Wir begrüßen das als sehr schöne flankierende Maßnahme der Domotex, die uns bei der Erreichung unserer Ziele unterstützt."

„Mit unserem diesjährigen Leitthema haben wir den Nerv der Zeit getroffen. Die Aktualität und Bedeutung zeigten sich durchgehend in allen Hallen. Wir befinden uns bereits in der konkreten Planung, wie wir das Thema Nachhaltigkeit auf der Domotex 2021 ausbauen und umsetzen werden", kündigte Sonia Wedell-Castellano, Global Director Domotex, bereits an. „Ich freue mich außerdem darauf, den Handel und das Handwerk weiterhin zu stärken - gemeinsam mit und für die Industrie!"

Die Domotex 2021 soll vom 15. bis 18. Januar auf dem Messegelände Hannover stattfinden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE