Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0108 jünger > >>|  

Passive House Award 2020 ausgelobt

(19.1.2020) Um vorbildliche Projekte des energieeffizienten Bauens zu würdigen, hat das Passivhaus Institut Darmstadt nach 2014 wieder einen Passive House Award ausgelobt. Ein besonderes Augenmerk des Wettbewerbs liegt nunmehr auf der Versorgung der Gebäude mit regenerativer Energie. Die Preisverleihung findet in Berlin während der 24. Internationalen Passivhaustagung statt. Mit dem Architekturpreis soll unter Beweis gestellt werden, dass Passivhäuser sowohl nachhaltig als auch architektonisch hochwertig sein können.

Am Passive House Award 2020 können Passivhäuser, Energiesparhäuser sowie Gebäude teilnehmen, die zum EnerPHit-Standard sanierten wurden. Die Nutzung der Gebäude spielt keine Rolle; wichtig ist aber, dass sie zertifiziert sind.

Quartiere können ebenfalls eingereicht werden - auch dann, wenn sie noch nicht vollständig fertiggestellt sind. Ein ganzheitliches Konzept zur Energieversorgung mit dem Schwerpunkt auf der Energieeffizienz der Gebäude ist dabei entscheidend. Voraussetzung ist auch hier eine abgeschlossene Zertifizierung für mindestens eines der Gebäude. Allgemein sind lediglich Gebäude vom Wettbewerb ausgenommen,  die bereits bei einem früheren Architekturwettbewerb des Passivhaus Instituts eine Auszeichnung erhalten haben.

Beiträge zum Passive House Award 2020 können bis zum 1. Juni 2020 eingereicht werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE