Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1277 jünger > >>|  

Bodensanierung: Zwischenschicht spart Altbelagabbruch

(17.8.2018) In der Fahrzeugvorbereitung eines namhaften Automobilherstellers werden die Fahrzeuge vor der Übergabe an ihre Käufer auf Hochglanz gebracht. Der Fußboden aus Rüttelklinker entpuppte sich jedoch im Laufe der Zeit mehr und mehr als Problem: Durch die Verwendung diverser Pflegemittel bildete sich ein Film auf den Steinen, der zu hoher Rutschgefahr führte. Zudem quietschten die Reifen auf dem Untergrund - was die Gespräche in den darüber liegenden Verkaufsräumen störte. Eine schnelle und wirtschaftliche Sanierung mit geringer Staub- und Lärmbelastung musste her, die sich störungsfrei bei laufendem Betrieb durchführen ließ.

Gelöst wurde die Bodensanierung mit dem Epoxy-Hybrid-Sys­tem StoCrete EH 200 als Zwischenbeschichtung - ohne den Rüttelklinker entfernen zu müssen. Das sparte nicht nur wertvolle Zeit, sondern reduzierte auch die Staub- und Lärmbelastung auf ein Minimum. Außerdem war nicht klar, wie feucht der Untergrund möglicherweise sein könnte - Feuchtigkeit hätte bei der nachfolgenden Beschichtung zur Blasenbildung führen können. StoCrete EH 200 fungiert also auch als Feuchtigkeitssperre. Mit seiner Brandklasse „nichtbrennbar“ erfüllt der Epoxy-Hybrid überdies die Brandschutzanforderungen.

Zunächst bereiteten die Fachhandwerker die Rüttelklinker durch Kugelstrahlen vor, um ihre Tragfähigkeit zu gewährleisten. Danach brachten sie die Grundierung (StoCryl EH 100) als Haftvermittler und direkt im Anschluss die Beschichtung StoCrete EH 200 auf. Diese Zwischenschicht bildete eine ebene Oberfläche für das nachfolgende Beschichtungssystem. Das Epoxy-Hybrid-Material ließ sich schnell und einfach verarbeiten, da es aufgrund seiner niedrigen Viskosität gut verläuft.

Oberflächenschutz: Rutschsicher und verschleißfest

Als Oberflächenschutz wählte der Planer das StoCretec-System OS 11a.5 mit der Beschichtung StoPox TEP MultiTop und der Versiegelung StoPox DV 100. Mit der Rutschhemmklasse R11 V4 gewährleistet das Beschichtungssystem außerdem die Rutschsicherheit in der Fahrzeugvorbereitung.

Weitere Informationen zum Epoxy-Hybrid-System StoCrete EH 200 können per E-Mail an StoCretec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE