Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0043 jünger > >>|  

Ampacoll Fenax: neues, feuchtevariables Fensteranschlussband von Ampack


  

(8.1.2020) Das Schweizer Unternehmen Ampack hat mit Ampacoll Fenax ein neues einputzbares Fensteranschlussband vorgestellt. Es lässt sich auf der Fensterinnen- und -außenseite einsetzen, da das Klebeband feuchtevariabel ist. Damit ist die Erfüllung der wichtigen Vorgabe, den Fensteranschluss innen dichter als außen auszuführen, mit Ampacoll Fenax im richtigen Sinne unvermeidbar.

Das Band eignet sich darüber hinaus laut Datenblatt für jede Montagesituation - egal ob Holz- oder Massivbau, verputzte oder unverputzte Anschlüsse. So sind Irrtümer bei der Wahl des pas­sen­den Materials für die Verklebung ausgeschlossen und die Lagerhaltung vereinfacht sich.

Alle drei Varianten des Fensteranschlussbandes kleben vollflächig und lassen selbst bei tiefen Temperaturen eine hohe Klebekraft erwarten. Auf trockenen Untergründen ist daher kein zusätzlicher Primer erforderlich. Nach der Verklebung kann das neue Fensteranschlussband sicher überputzt werden.

Übrigens: Als derzeit wohl einziger Hersteller am Markt bietet Ampack feuchtevariable Bänder nicht nur als einseitig klebende Bänder an, sondern liefert auch eine vorgefaltete, einseitig klebende Ausführung und eine doppelseitig klebende Variante. Das einseitig klebende Ampacoll Fenax ist zudem mit oder ohne geteilten Liner erhältlich.

Weitere Informationen zu Ampacoll Fenax können per E-Mail an Ampack angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE