Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0318 jünger > >>|  

Infrarotheizungen zum Beschriften

(3.3.2020) Vasner, Spezialist für Infrarot-Heizungen, hat eine Flächenheizungsserie mit Zusatznutzen entwickelt: Die Citara T-Modelle haben eine unaufdringliche, rahmenlose Optik, sehen aus wie schwarze Tafeln und können mit Kreide beschriftet werden. Gleichzeitig bringen sie angenehme Wärme in den Innenraum. Damit eignen sie sich für private Flure, Meeting-Areas in Büros oder gastronomische Betriebe.

Alle Citara T-Modelle wärmen mit einer langwelligen Infrarot-C-Strahlung und haben laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 3,5 m bei einem Abstrahlwinkel von bis zu 170°. Angeboten werden sie mit einer Leistung von 300, 450, 700, 900 oder 1100 Watt. Mit ihrer rechteckigen Grundform in fünf verschiedenen Formaten können die Tafeln horizontal oder vertikal mittels einer patentierten Wand- und Deckenhalterung montiert und völlig unkompliziert über einen Netzstecker an das vorhandene Stromnetz angeschlossen werden.

Ein integrierter Überhitzungsschutz sorgt für die notwendige Sicherheit. Trotz der Erhöhung der Oberflächentemperatur im Heizmodus kann sich die Kreide-Beschriftung nicht einbrennen und lässt sich jederzeit leicht wieder entfernen. Darüber hinaus verfügen die Heizflächen über einen IP X4-Spritzwasserschutz, so dass sie auch für Feuchträume sind.

Weitere Informationen zu Citara T-Infrarotheizungen können per E-Mail an Vasner angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE