Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1669 jünger > >>|  

Zinsen für Baugeld wieder nahe am Allzeittief

(11.10.2020) Anfang Oktober lagen die Bauzinsen fast wieder auf dem Allzeittief vom März 2020: Bei guter Bonität und günstigen Finanzierungskonstellationen liegen laut Interhyp derzeit Bestkonditionen bei unter 0,5% pro Jahr für zehnjährige Darlehen. Und auch im Mittel liegen Angebotszinsen deutlich unter einem Prozent. Im Interhyp-Bau­zins-Trendbarometer, einer monatlichen Umfrage unter Experten von zehn deutschen Kreditinstituten, geht die Mehrheit kurzfristig von anhaltend günstigen Zinsen aus:


Quelle: interhyp.de/zins-charts

Baukindergeld spürbar erleichternd

Als weiterer Pluspunkt bei der Finanzierung erweist sich laut Interhyp die kürzlich beschlossene Verlängerung des Baukindergeldes um zunächst drei Monate bis Ende März 2021. Das Baukindergeld mit 12.000 Euro pro Kind über zehn Jahre lässt sich laut Mirjam Mohr, Vorständin für das Privatkundengeschäft bei der Interhyp AG, beispielsweise über Sondertilgungen in die Finanzierung einbringen. „Insbesondere bei Familien mit mehreren Kindern kann das Baukindergeld den Kauf oder Bau des eigenen Zuhauses spürbar erleichtern. Wir merken in der Beratung, dass viele Familien gezielt nach Fördermitteln wie dem Baukindergeld fragen.“

„Es scheint, als ob die milliardenschweren Hilfsprogramme der Regierungen eine noch schlimmere Rezession bisher verhindern konnten. Die Märkte bleiben aber volatil. Wie unberechenbar der Pandemieverlauf und seine Folgen auf die Konjunktur sind, hat sich in den vergangenen Monaten immer wieder gezeigt“, resümiert Frau Mohr mit Blick auf die derzeit steigenden Infektionszahlen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

  • Interhyp AG
  • Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt - siehe deshalb ggf. Baugeld aktuell
Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE