Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0077 jünger > >>|  

R+T digital vom 22. bis 25. Februar 2021 mit über 280 Ausstellern aus 25 Ländern

(18.1.2021) Die Veranstalter der R+T beschreiben die Resonanz der Branche auf die digitale Version der Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz als „sehr positiv“:

  • 285 Aussteller aus 25 Ländern nehmen nach derzeitigem Stand an der R+T digital teil.
  • 105 Anmeldungen, somit 37%, kommen von nationalen Ausstellern.
  • Über 63% ergeben sich aus internationalen Beteiligungen (180 Aussteller).
  • Zum Vergleich: Bei der letzten regulären R+T 2018 belegten 1.027 Ausstellern aus 41 Ländern die zehn Hallen der Messe Stuttgart mit 120.000 m² Bruttoausstellungsfläche komplett. Und nach offiziellen Angaben kamen 65.500 Besucher zur Messe - siehe Abschlussbeitrag vom 5.3.2018.
  • Zur Erinnerung: Die Messe Stuttgart hatte die nächste Präsenzausgabe der R+T frühzeitig vom 22. bis 26. Februar 2021 auf den 21. bis 25. Februar 2022 verschoben - siehe Beitrag vom 29.7.2020.

Die Top-Ausstellerländer in diesem Jahr sind neben Deutschland insbesondere Italien, China, Spanien und die Türkei. Aber auch aus Frankreich, Polen, Belgien, Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Tschechien und Südkorea kommen einige Aussteller.

„Foyer“ der R+T digital (alle Bilder © Messe Stuttgart) 

Sebastian Schmid, Abteilungsleiter Technologie der Messe Stuttgart, zeigt sich beeindruckt von dem großen Zuspruch aus der Branche: „Für uns war es im Hinblick auf die R+T digital besonders wichtig, die Erwartungen bezüglich Internationalität und Produktvielfalt einer R+T zu erfüllen. Umso mehr freut es uns, dass wir dieses Versprechen an unsere Besucher einhalten können.“

Vielseitiges Rahmenprogramm während R+T digital

Im Live-Zeitraum der R+T digital vom 22. bis 25. Februar 2021 soll den Besuchern ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten werden. Pro Live-Tag können die Besucher der Plattform interessante Live-Vorträge zu den verschiedenen Themenschwerpunkten Gastronomie, Innovationen, Handwerk und Architektur verfolgen und interaktiv via Chat Fragen stellen. Wer einen Vortrag verpasst hat, kann diesen als On-Demand-Video im Nachhinein noch abrufen.

Tag der Gastronomie

Die R+T digital startet am Montag, 22. Februar 2021, mit dem Tag der Gastronomie unter dem bereits bekannten Motto „R+T meets INTERGASTRA“. Hierbei treffen verschiedene Vertreter der beiden Leitmessen aus Gastronomie, Hotellerie sowie Handwerk zusammen. In einer großen Podiumsdiskussion von 13:30 und 14:30 Uhr sollen sich renommierte Experten zum Thema „Große Chancen für die Außengastronomie - Konzepte und Lösungen mit Sonnen- und Wetterschutz“ über die aktuellen Herausforderungen und Trends im Bereich Außengastronomie austauschen.

Im Laufe des ersten Eventtages präsentieren zudem die Vertreter führender Herstellermarken, wie etwa Leiner, Markilux oder Warema, ihre Sonnen- und Wetterschutzprodukte sowie Planungsstrategien ...

  • angefangen bei Lamellendächern und Pergolen
  • über Markisen, Sonnenschirme und Sonnensegel
  • bis hin zu Zubehör wie Windschutz oder Heizungen.

R+T Innovationspreis 2021

Parallel dazu findet am 22. Februar 2021 sowohl die Endjurierung als auch die offizielle Preisverleihung des R+T Innovationspreises statt: Am Vormittag treffen sich alle 18 Jurymitglieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ermitteln aus den 38 Nominierungen aus 10 Ländern die Preisträger des R+T Innovationspreises 2021. Erstmals werden die nominierten Produkte der Jury in Form von Videopräsentationen vorgestellt. In insgesamt elf Kategorien werden die Innovationspreis-Gewinner ermittelt. Zudem kann die Jury diverse Sonderpreise vergeben.

In diesem Jahr hat die Jury zum ersten Mal auch die Möglichkeit, pro Kategorie mehrere Auszeichnungen (Gold, Silber, Bronze) zu vergeben. Am Abend findet ab 18:30 Uhr die offizielle Preisverleihung des R+T Innovationspreises statt, die live über die Plattform der R+T digital übertragen wird. Somit können erstmals auch Besucher die Preisverleihung verfolgen.

Konferenzbereich der R+T digital 

Tag der Innovationen

Am Tag der Innovationen (23. Februar 2021) sollen über den ganzen Tag alle Gewinner des R+T Innovationspreises im Konferenzbereich der R+T digital vorgestellt werden. In kurzen Präsentationen erhalten die Besucher einen Überblick über die prämierten Produkte der elf Kategorien. Zudem finden sie alle nominierten und preisgekrönten Aussteller des R+T Innovationspreises gebündelt in der Innovationen-Themenhalle. Die Gewinner werden dort entsprechend gekennzeichnet.

Tag des Handwerks

Am Mittwoch, 24. Februar 2021, findet am Vormittag (von 9:00 bis voraussichtlich 14:00 Uhr) das bereits auf der R+T bewährte Torforum statt. Für diese Ausgabe gestalten die Verbände BVT – Verband Tore, Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) und Fachverband Türautomation (FTA) sowie das ift Rosenheim gemeinsam das Vortragsprogramm auf der R+T digital. In Kurzvorträgen und Diskussionsrunden sollen sich Verbandsvertreter und Experten mit aktuellen Trends und den technischen Entwicklungen in der Branche auseinandersetzten.

Das Smart Home Forum ist bereits von der vergangenen physischen Ausgabe der Weltleitmesse in Stuttgart bekannt. Auf der R+T digital soll es nun am Tag des Handwerks veranstaltet werden. Vorträge und Diskussionsrunden versprechen einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten und Vorteile von Smart Home.

Die diesjährigen Partner des Smart Home Forums sind u.a. Elero (Sun Shading Solutions), Rademacher, Somfy und Warema. Zwischen den Präsentationen der Partner lädt zudem gegen 14:30 Uhr und 17:00 Uhr eine Podiumsdiskussion mit interessanten Experten zum Thema „Vernetztes Leben, Wohnen und Arbeiten – Chancen für das Fachhandwerk“ ein.

Tag der Architektur

Am Tag der Architektur (25. Februar 2021) wird der ARCHIKON - Landeskongress für Architektur und Stadtentwicklung - als ganztägiger Online-Kongress live auf der Plattform der R+T digital übertragen. Dieser wird vom Institut Fortbildung Bau der Architektenkammer Baden-Württemberg in Kooperation mit der Messe Stuttgart veranstaltet. Unter dem Titel „Unser Land neu denken“ treffen verschiedene Vertreter aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Politik und Wirtschaft aufeinander und tauschen sich zu aktuellen Themen - vorwiegend aus dem Bereich Raumplanung - aus. Eröffnet wird der ARCHIKON am Vormittag um 10:00 Uhr mit einer politischen Debatte der Spitzenkandidaten für die anstehende Landtagswahl in Baden-Württemberg. Diese wird live auf der Plattform der R+T digital im Konferenzbereich übertragen.

„Messehallen“-Übersicht der R+T digital 

R+T Alliance Forum

Darüber hinaus wird am R+T Alliance Stand, welcher prominent im Foyer der R+T digital platziert ist, über alle vier Live-Tage ein englischsprachiges Konferenzprogramm übertragen. Hierbei werden die aktuellen Trends, Entwicklungen und Herausforderung, mit denen sich die internationalen R+T Märkte kontinuierlich auseinandersetzen, vorgestellt und diskutiert. Am 23. Februar 2021 lädt beispielsweise das „Discover Italy Forum“ deutsche Architekten und Fachhändler ein, die neuesten Entwicklungen der insgesamt 54 italienischen Aussteller zu entdecken. Unterstützt wird die Messe Stuttgart dabei von langjährigen, internationalen Partnerverbänden aus der Sonnenschutz- und Torindustrie.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)