Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0362 jünger > >>|  

R+T zeigte sich 65.500 Besuchern in Bestform

(5.3.2018; R+T-Bericht) Die R+T 2018 zeigte sich vom 27. Februar bis zum 3. März 2018 von ihrer besten Seite - auch wenn es bemerkenswert kalt war (Bild).  Mit 1027 Ausstellern (2015: 888) aus 41 Ländern waren die zehn Hallen der Messe Stuttgart mit 120.000 m² Bruttoausstellungsfläche komplett belegt. Über 65.500 Besucher (2015: 59.057), 60% aus dem Ausland, nutzen die Gelegenheit, um sich über Sonnenschutzmaßnahmen, Terrassendächer und Tore sowie Smart Home-Konzepte für Energieeffizienz und Sicherheit zu informieren.

Impressionen R+T 2018 - Impressionen R+T 2018

Parallel zum eigentlichen Messegeschehen fand das Rahmenprogramm viel Zuspruch - dazu zählten etablierte Formate wie die Sonderschau Junge Talente, das R+S-Update, das Torforum, die ift Sonderschau oder der ES-SO Workshop ... und nicht zu vergessen: die Verleihung des renommierten R+T-Innovationspreises am Vorabend der Messe.

Durch den Neubau der Paul Horn Halle (Halle 10) und die Erweiterung des Eingangs West war eine Optimierung des Hallenkonzeptes möglich. So erhielt die Torbranche mit der Alfred Kärcher Halle (Halle 8) und der Paul Horn Halle (Halle 10) ein eigenes Entree und konnte sich so kompakter aufstellen als je zuvor - das lag allerdings auch daran, dass einige Big-Player wie z.B. Hörmann, Teckentrup oder
Wisniowski fehlten.

Erwartungen übertroffen

„Durch die Erweiterung des Messegeländes und die Ansprache neuer Zielgruppen waren unsere Erwartungen in puncto Aussteller- und Besucherzahlen zugegebenermaßen recht hoch. Deshalb freuen wir uns nun aber natürlich umso mehr, dass diese Erwartungen sogar noch übertroffen wurden“, sagt Ulrich Kromer von Baerle, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Das erste Fazit der R+T 2018 in Stuttgart fällt also ausnahmslos positiv aus. „Die weltweite Branche rund um Rollladen, Tore und Sonnenschutz hat sich bei uns versammelt. Die R+T ist ihrem Ruf als das Branchenhighlight des Jahres und die Innovationsplattform überhaupt erneut ohne Wenn und Aber gerecht geworden“, resümiert Sebastian Schmid, Abteilungsleiter Technologie-Messen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE