Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0343 jünger > >>|  

Dekoratives Covestro-Entrée dank PU-gebundenem Gummigranulat-Terrazzo

(3.3.2021) Der Eingangsbereich eines Gebäudes soll in der Regel Besuchern einen guten ersten Eindruck vermitteln. Das gilt auch für das Entrée des neuen Campus-Büro­ge­bäudes von Covestro in Leverkusen: Und in dem großen, hellen Atrium können sich Mitarbeiter und Besucher auch sofort willkommen fühlen.

alle Fotos © Covestro / Thomas Römbke 

Ein besonderer Blickfang ist der dekorative Bodenbelag. Er besteht aus einem Polyurethan (PU)-gebundenen Gummigranulat-Terrazzo und ist mit einem wässrigen 2-Kom­po­nen­tenlack auf Basis von PU-Lackrohstoffen des Unternehmens versiegelt. Das Beschichtungssystem ist umweltverträglicher als herkömmliche Systeme, und es erfüllt zugleich gebäudetypische Anforderungen an die Trittschalldämmung und den Gehkomfort.

„Gerade in stark frequentierten Gebäuden kommt es auf einen abriebfesten und dauerhaften Bodenbelag an, damit dieser auch nach mehreren Jahren noch ansprechend aussieht“, kommentiert Contardo Pafumi, Industrial Marketing Manager Construction bei Covestro. „Für solche Anwendungen haben sich Versiegelungen auf Basis von Polyurethanen bestens bewährt. Sie sind sehr robust und zudem leicht zu reinigen.“

Der Gummigranulat-Terrazzo bildet die Grundlage des Bodenbelags im Atrium des neuen Covestro-Gebäudes. 

Umweltverträglichere Bodenbeschichtung

Das elastische Terrazzo-System stammt von dem Schweizer Verlegebetrieb Texolit und entspricht den AgBB-Vorschriften für Innenraumluftemissionen. Darüber hinaus eignet es sich für eine Umweltzertifizierung nach dem LEED Gold Standard.

Insgesamt wurde im Campus-Bürogebäude eine Fläche von 1.800 m² mit dem Terrazzoboden ausgestattet. Die Versiegelung stammt von der KLB Kötztal Lacke + Beschichtungen GmbH und basiert auf einer wässrigen Polyacrylat-Dis­per­sion aus dem Bayhydrol-Sortiment und einem Polyisocyanat-Vernetzer der Bayhydur-Reihe von Covestro.

Weitere Informationen zu fugenlosen Bodenbelägen und Versiegelungen können per E-Mail an Texolit bzw. per E-Mail an KLB Kötztal angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE