Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0817 jünger > >>|  

Bereits über 100.000 BEG-Anträge

(25.5.2021) Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist der 100.000ste Antrag für die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) eingegangen. Das Programm fördert das Heizen mit Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz im Gebäudebereich.

BAFA-Präsident Torsten Safarik stellt fest: „Über 100.000 Anträge seit Januar 2021 - das ist ein Riesenerfolg der Bundesregierung, aber vor allem ein Riesenerfolg für den Klimaschutz und damit für die Menschen in unserem Land. Bis Ende April haben wir bereits über 297 Millionen Euro an die Bürgerinnen und Bürger für die klimafreundliche Sanierung von Gebäuden ausgezahlt. Im Vorjahreszeitraum waren es knapp 35 Millionen Euro. Die große Nachfrage realisiert das enorme Potential der energetischen Gebäudesanierung für den Klimaschutz.“

Zur Erinnerung: Die Bundesregierung hatte die Programme zur energetischen Gebäudesanierung zum Start dieses Jahres im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gebündelt. Das BAFA setzt die BEG-Einzelmaßnahmen um. Die Teilprogramme der BEG zur systemischen Sanierung sowie zum Neubau starten Mitte des Jahres. Die Anträge zur BEG werden in der BAFA-Außenstelle in Weißwasser (Oberlausitz) bearbeitet.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)