Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1055 jünger > >>|  

Baufritz setzt beim ökologischen Hausbau ressourcenschonend auf Holzständerbauweise

(9.7.2021) Fichtensterben, Trockenheit, Schädlinge, Preissteigerungen, der weltweite Holzbedarf aus Ländern, die kaum nachhaltig wirtschaften ... es gibt zahlreiche Gründe, Holz im Holzbau einzusparen. Insbesondere der Massivholzbau belastet inzwischen aufgrund des enormen Holzverbrauchs die Ökobilanz und das Budget. Wie also nachhaltiger mit Holz bauen?

Fotos © Baufritz 

Alternativen zum Massivholzbau

Die Holzständerbauweise, auch als Rahmenbauweise bekannt, hat sich als ressourcenschonende und vollwertige Alternative zum Massivholzbau durchgesetzt. Zumal laut Baufritz mittlerweile auch viele Bauherren sich die Frage stellen, ob ein Massivholzhaus nicht zu viel des Guten sei.

Für den Pionier im ökologischen Hausbau steht nachhaltiges Bauen und der konsequent schonende Umgang mit Ressourcen im Vordergrund. So hat man beispielsweise erkannt, dass es kein Massivholz braucht, um eine ideale Dämmung zu erreichen. Stattdessen verwendet der Haushersteller aus Erkheim im Unterallgäu Holzspäne, die so eingesetzt werden, dass sie die Vorteile des Massivholzes übernehmen können - siehe auch Beitrag „Bio-Dämmstoff HOIZ erhält eigene ÖKOBAUDAT-Kategorie“ vom 9.11.2018.

Holzbau muss ressourcenschonender werden – und die Ökobilanz im Auge behalten

Wie man bei Baufritz vorrechnet, sind die Einspareffekte bei einer Holzständerbauweise anstelle eines Massivholzbaus durchaus beachtlich: Fast 50% des Rohstoffs Holz können demnach durch die Holzständerbauweise im Vergleich zum Massivholzbau eingespart werden - bei ausschließlicher Verwendung wohngesunder Materialien. Das ist insbesondere in der aktuellen Mangelsituation mit unabsehbar weiter steigenden Preisen ein großes Argument. Grob gesagt verbraucht man für ein Einfamilienhaus in Massivholzbauweise das Doppelte an Holz wie für ein Einfamilienhaus in Holzrahmenbauweise (gerechnet bei 9 cm starken Außen- und Innenwänden und einer 14 cm starken Massivholzdecke).

Weitere Informationen zur Holzständerbauweise können per E-Mail an Baufritz angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE