Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1216 jünger > >>|  

Siegener Pfannenblech kommt mit Lindab zurück auf den deutschen Markt

(10.8.2021) War seine Popularität im vorigen Jahrhundert vor allem seiner Wirtschaftlichkeit geschuldet, gewinnt das Siegener Pfannenblech wegen seines Designs heute auch über den Industriebereich hinaus im Privatbau neue Freunde. Die klare Formensprache harmoniert mit dem Minimalismusgedanken zeitgenössischer Architektur, die vielfältigen farblichen Ausführungen erlauben ein hohes Maß an Individualität.

Bilder © Lindab 

Siegener Pfannenblech hat eine lange Tradition: Bereits um 1880 wurde es als preisgünstige Alternative zu Ziegeln im dörflich geprägten Siegerland als Bedachungsmaterial eingesetzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg fand es im Wiederaufbau auch überregional Verbreitung und bahnte sich schließlich seinen Weg bis nach Dänemark, wo Bedachungen aus Stahlblech seit jeher beleibt sind. Kein Wunder also, dass Lindab das Siegener Pfannenblech bereits seit vielen Jahren in seiner skandinavischen Heimat anbietet. Nun ist es auch zurück auf dem deutschen Markt.

Ein Klassiker neu aufgelegt


  

Die Profile des Typs LPP20D haben eine Design-Nut und bestehen aus verzinktem Stahlblech, das mit einer doppelten Farbschicht versehen ist. Diese verspricht eine gute Witterungsbeständigkeit sowie sehr guten Rostschutz. „Schließlich müssen die Bleche selbst den starken Winden und der salzhaltigen Luft an der dänischen Küste problemlos standhalten“, argumentiert Ralf Rexin, Verkaufsleiter bei Lindab Profil in Deutschland. „Darüber hinaus bleibt die Farbkraft so für lange Zeit erhalten und die Dachfläche damit dauerhaft attraktiv.“ Zur Auswahl stehen sieben klassische Farbtöne, von Schwarz über Ziegelrot bis hin zu Zink-Grau.

Ideal für Neubau und Sanierung

Die Profile im Stil des Siegener Pfannenblechs haben eine Stärke von 0,6 mm und sind in Nutzbreiten von 1.000 mm erhältlich. Die Lieferlängen liegen zwischen 500 und 8.000 mm, wobei eine Kürzung mittels Nibbelmaschine möglich ist. Weil die Stahlbleche ein geringes Eigengewicht haben, eignen sie sich nicht nur für den Neubau, sondern insbesondere auch für Sanierungsprojekte.

Die Montage der Bleche erfolgt mittels spezieller Befestigungselemente aus eigener Entwicklung. Zubehör wie Eckplatten und Beschläge vervollständigen das Sortiment.

Weitere Informationen zum Siegener Pfannenblech können per E-Mail an Lindab angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)