Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1581 jünger > >>|  

Zinkdächer und Entwässerung in einem Guss und im Einklang mit Weltkulturerbe-Regeln

(23.9.2020) In der Hansestadt Wismar markieren die Schifferhus & Lotsenhus getauften Zwillings-Gebäude den Übergang zwischen den Speichern eines ehemaligen Hafenviertels und der benachbarten Altstadt (siehe auch Google-Maps): Mit ihren Dachflächen aus Zink und den verklinkerten Fassaden orientieren sich die beiden an den alten Speichern; mit der geringeren Höhe und der Staffelung der Satteldächer wenden sie sich gleichzeitig der Altstadt zu. Der neue Gebäudekomplex beherbergt 32 Ferienwohnungen und mehrere flexibel aufteilbare Gewerbeeinheiten.

Fotos © Paul Kozlowski und VM Building Solutions 

Die Altstadt von Wismar besitzt den Status eines UNESCO Weltkulturerbes. Bei der Umsetzung des Projektvorhabens mussten Staehr+Partner Architekten aus Berlin dieser Ehrung Rechnung tragen und die neuen Bauten möglichst harmonisch in das Stadtbild integrieren. Sie taten dies mit zwei langen Baukörpern, die wie eine Reihe aus vielen kleinen, verbundenen Gebäudeeinheiten wirken.

Charakteristisch für die beiden dreigeschossigen Gebäude sind die 16 in Reihe gestaffelten Satteldächer, die mit Titanzink von VMZINC in der Oberflächenqualität Quartz-Zinc eingedeckt wurden. Auch kleine Gauben, die sich vereinzelt aus den Dächern erheben, sind mit dem Material bekleidet. Dächer und Gauben sind in traditioneller Winkelstehfalzdeckung ausgeführt.

Dachrinnen innerhalb der Dachfläche

Um einen deutlichen Dachüberstand an den Seitenflächen zu vermeiden, wurden die Dachrinnen innerhalb der Dachfläche verlegt. Sie bestehen ebenfalls aus Quartz-Zinc und verschmelzen mit dem Zinkdach, so dass sich eine markante Abgrenzung der samtgrauen Dachfläche zur rötlichen Klinkerfassade ergibt:

Zwischen den gestaffelten Satteldächern ist jeweils eine innenliegende Dachrinne ausgebildet, die abwechselnd über die Front- und Rückseite der Gebäude entwässert wird. Diese Anordnung der Fallrohre dient dazu, die lang gestreckten Fassaden auf beiden Seiten klar zu strukturieren.

Seit ihrer Fertigstellung tragen dem Vernehmen nach Schifferhus & Lotsenhus maßgeblich zur Belebung des Alten Hafens der Hansestadt bei. Die Gewerbeeinheiten samt Eiscafé und Restaurant bilden für Einheimische und Touristen gleichermaßen einen neuen Anziehungspunkt, der gekonnt die Lücke zwischen Altstadt und den alten Speichergebäuden füllt.

Weitere Informationen zu VMZINC-Dächern mit Zinkprofilen und innenliegender Entwässerung können per E-Mail an VM Building Solutions angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE