Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0238 jünger > >>|  

16. Ausgabe von „Focus on Zinc“ erschienen

„Focus on Zinc“ Ausgabe 16
  

(17.2.2020) Im neuen „Focus on Zinc“ präsentiert VMZINC wieder bemerkenswerte Projekte, die mit Zink an Dach oder Fassade umgesetzt wurden. Das Architekturmagazin erscheint im Jahr 2020 in der 16. Ausgabe und stellt ausgewählte Gebäude mit vielen Bildern und kurzen Texten vor. Das Magazin gibt Architekturschaffenden einen Überblick über moderne Architekturkonzepte und inspiriert mit einem großen Spektrum an unterschiedlichen Ansätzen.

Auf dem Dach kann Zink auf eine lange Tradition zurückblicken, doch auch als Material für die Fassade ist es in der zeitgenössischen Baukunst inzwischen fest verankert. Die hochwertige und langlebige Oberfläche sticht durch eine unverwechselbare Materialanmutung und vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten hervor.

Die Autoren von „Focus on Zinc“ betonen diese Vielseitigkeit von Zink, von der Anwendung für eher funktionale Gebäudeformen bis hin zu skulpturhaften und ikonischen Baukunstwerken. Die verschiedenen Produktsysteme, Oberflächenvarianten und Verarbeitungsweisen eröffnen ein weites Einsatzfeld.

Das Magazin versammelt 15 Projekte aus 13 Ländern. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf Europa, aber auch andere Kontinente sind vertreten. Für Deutschland ist das Schifferhus & Lotsenhus in Wismar am Start. In der alten Hansestadt vermitteln zwei zusammengehörende, markante Neubauten zwischen den Speichern des ehemaligen Hafenviertels und den Gebäuden der benachbarten Altstadt.

„Focus on Zinc“ ist in einer englisch- und einer französischsprachigen Ausgabe erhältlich. In gedruckter Form kann das Heft per E-Mail an VM Building Solutions angefordert werden. Alternativ ist es via vmzinc.de > Fachliteratur mit dem Betreff „Magazine“ downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE