Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1578 jünger > >>|  

Zackig: Verwandlung des unspektakulären Flachdachs der Londoner Verbraucherschutz-Zentrale

(22.9.2020) Die „Which? Consumers Association“ im Londoner Stadtbezirk Camden hat räumlich ihre Wurzeln in einem denkmalgeschützten georgianischen Bauwerk und wurde in den 1980er Jahren um einen deutlich größeren Neubau erweitert (siehe Google-Maps). Im Rahmen der aktuellen Renovierung sollte die Nutzflächen noch einmal vergrößert werden. Zudem waren nahtlosere Übergänge vom alten in den neuen Bereich gefordert. Also hat die englische Verbraucherschutz-Zentrale ein weiteres Stockwerk erhalten - zackig realisiert mit Zinkprofilen von VMZINC:

Fotos © Paul Kozlowski und VM Building Solutions 

Von außen betrachtet ist die Aufstockung der auffälligste Teil der Renovierung. Denn das neue Dachgeschoss hat eine auffallend komplexe Dachform mit einem eigenen Rhythmus und einer kontrastierenden Anthra-Zinc Oberfläche - geplant von der Londoner Zweigstelle des Architekturbüros KPF Architects. Deren Ziel war es, mit dem neuen Dachgeschoss möglichst viel nutzbaren Raum zu Verfügung zu stellen und den Eindruck luftiger Höhe zu erzeugen. Gleichzeitig sollten dabei die Auswirkungen auf die historischen Sichtlinien der Umgebung möglichst gering gehalten werden.

Das Dach gliedert sich in eine Vielzahl von versetzt angeordneten Segmenten, die zur Gebäudemitte hin leicht ansteigen und so - trotz ausschließlich gerader Kanten - eine organische Gesamtform bilden. Eine Doppelstehfalzdeckung wirft zudem subtile Schattenmuster auf die abgewinkelten Zinkflächen. Und doch fügt sich die Silhouette mit der anthrazitfarbenen Zinkeindeckung und den scharfkantigen Details in die Sprache der bestehenden Dächer ein.

Für die Profile des hinterlüfteten Daches wurde Anthra-Zinc Plus eingesetzt. Es kann mit den gewohnten Handwerkstechniken für Zinkdächer verarbeitet werden. Alle Zinc Plus-Oberflächen sind außerdem durch eine patentierte rückseitige Beschichtung mit Korrosionshemmstoffen vor Weißrost geschützt. Während in Deutschland Zink Plus bevorzugt für unbelüftete Dächer verwendet wird, entschieden sich KPF Architects auch bei dem belüfteten Dach der „Which? Headquarters“ für diesen zusätzlichen Schutz.

Weitere Informationen zu VMZINC-Dächern können per E-Mail an VM Building Solutions angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE