Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1340 jünger > >>|  

Luftentfeuchtung bei extremer Kälte mit vollisoliertem Adsorptions-Trockner von Condair


  

(1.9.2021) Probleme mit auskondensierender Feuchte im Kühllager stellen sich oft erst im laufenden Betrieb eines Kühllagers ein. Eine nachträgliche Installation eines Gerätes zur Luftentfeuchtung ist dann oft nicht möglich und/oder kostet wertvollen Lagerraum. Für solche Fälle hat Condair mit DA Freezer einen Adsorptions-Trockner mit einer 100 mm starken Dämmung entwickelt. Damit kann das Modell auch außerhalb eines Kühllagers installiert werden.

Die Dämmung verhindert inklusive der konsequenten Vermeidung von Wärmebrücken das Eindringen von Wärme in den Trocknungsprozess. Und wie auch die weiteren Adsorptions-Trockner des Unternehmens nutzt das vollisolierte Modell die Eigenschaften von Silicagelen, um die Luft wirksam zu trocknen. Dank dieser Arbeitsweise kann der DA Freezer die Luft ohne die bekannten Probleme - wie die Bildung von Raureif und Vereisung an Böden, Wänden und Produkten oder Nebelbildung - entfeuchten, während eine konventionelle Luftentfeuchtung mit Umluftkühlern in sehr niedrigen Temperaturbereichen oft kaum eine Wirkung erzielt sowie energetisch und anlagentechnisch vergleichsweise kostenintensiv ist.

Die DA Freezer empfehlen sich mit ihren Eigenschaften zum Beispiel in Tiefkühllagern für Lebensmittel, in Prüfständen oder im Pharma- und Logistikbereich.

Weitere Informationen zum Adsorptions-Trockner DA Freezer können per E-Mail an Condair angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)