Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1124 jünger > >>|  

bdla-Werkstatt: BIM-Implementation am 9.9.2022 in Frankfurt/Main

(1.8.2022) Die Implementation von Building Information Modeling (BIM) stellt Freiraum- und Landschaftsplaner vor zahlreiche Fragen beim Lernen und Anwenden dieser Methode. In der bdla-Werkstatt am 9. September sollen anhand der Erfahrungen verschiedener Planungsbüros pragmatische Wege der Umsetzung dargestellt und diskutiert werden.

© scape Landschaftsarchitekten 

Den Einstieg in die Werkstatt bilden Impulsreferate zu Themen wie ...

  • Ziele der Digitalisierung: digitale Prozesse, Wissen digital speichern und verfügbar machen, digitale Strukturierung von Wissen und Daten, Sicherung von Daten, Datensparsamkeit …
  • Ziele der BIM-Methode: AIA + BAP – Was ist bei Freianlagen sinnvoll?
  • Was muss ein Büro können, um sinnvoll ein BIM-Projekt bearbeiten zu können: Fortbildung, Vorlagen, Georeferenzierung, 3D-Modellierung, ...
  • IFC-Tags: Sinn der Tags, Zusammenhang zwischen IFC-Tag und den PSets, ...
  • Attribute: Sinn der Attribute; welche sind unbedingt notwendig; Realisierung über PSets und CustomPSets; Datensparsamkeit, ...
  • Export IFC-Modelle: Konzept Model View Definition, Struktur über Geschosse + IFC-Tags + Layer + Klassen, Geolokalisierung vs. Projekt-Nullpunkt, Kollisionsprüfung, Prüfung auf Vollständigkeit, Übernahme von Massen + Attributen in die AVA; ...

Der Nachmittag steht für Fragen und Diskussionen zu den Themen des Vormittags zur Verfügung, und es gibt Live-Vorführungen und -Erläuterungen der BIM-Modelle in der jeweiligen CAD-Software.

Veranstalter ist der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla), unterstützt von der ComputerWorks GmbH. Sie findet statt ...

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)