Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1301 jünger > >>|  

Welche (AEG Thermo Boden-)Heizmatte für welchen Belag?

(6.9.2022) Eine elektrische Fußbodentemperierung eignet sich prinzipiell für jede Bodenbelagsart - sofern einige Parameter berücksichtigt werden. Zunächst einmal muss der ins Auge gefasste Belag überhaupt für den Einsatz auf Fußbodenheizungen geeignet sein, um z.B. Holzschwund oder Verfärbungen zu vermeiden. Das gilt speziell für weiche Bodenbeläge aus PVC, Teppich, Linoleum, Kork, Laminat und Parkett. Wegen der vergleichsweise schlechten Wärmeleitfähigkeit von Holz sind Parkett mit einer Stärke von über 14 mm und Landhausdielen ganz auszuschließen. Dahingegen können Fliesen und Platten jeglicher Art zum Einsatz kommen.

Bilder © AEG Haustechnik 

Erst wenn die Wahl des Oberbelags feststeht, kann das hierfür geeignete Fußbodentemperiersystem gewählt werden: In der Welt der AEG Haustechnik wird für alle keramischen Beläge der Thermo Boden Basis mit 160 W/m² Heizleistung empfohlen, für Weichböden kommt der Thermo Boden Comfort mit 130 W/m² Heizleistung zum Einsatz. Für dickere Fliesen und Natursteinböden ist der Thermo Boden Comfort TURBO mit 200 W/m² ausgelegt.

Weitere Informationen zu elektrischen Fußbodenheizungen können per E-Mail an AEG Haustechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)