Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0108 jünger > >>|  

Aquant: Pflanzenkläranlage fix-fertig

(1.2.2002) Die Pflanzenkläranlage - abgeschaut von der Natur stellt sie die wohl "biologischste" Form der Abwassernachbehandlung für herkömmliche Kleinkläranlagen an Ein- und Mehrfamilienhäusern dar. Trotzdem scheuen Bauherren und ausführende Baubetriebe oft jeden Gedanken an diese Klärtechnologie, sind doch die Anlagen hierzu bislang oft kompliziert in Planung und Ausführung. Eine Erfindung aus Thüringen (zum Patent angemeldet) soll nun den Markt der Pflanzenkläranlagen revolutionieren.

Ist eine Pflanzenkläranlage sonst Sache von Fachfirmen, so kann mit AQUANT-Anlagen jetzt auch das weniger spezialisierte Bauunternehmen diese Technologie anbieten. AQUANT-Anlagen gelten als so einfach zu installieren, dass sie auch der Laie mit einigem Geschick in Eigenleistung problemlos einzubauen vermag.

Pflanzenkläranlage als Dreikammerkläranlage
Die AQUANT-Anlage wird mit dem LKW angeliefert und in die Baugrube bzw. bis max. sechs Meter vom LKW entfernt abgesetzt.

Normalerweise besteht die Lieferung einer Pflanzenkläranlage aus Folien, Rohren, einzelnen Schachtbaugruppen, Pumpen, losen Kabeln und allerlei Montagematerial. Nur der Fachmann weiß, wie man daraus ein funktionierendes Klärbeet fabriziert. Eine AQUANT-Anlage jedoch kommt ziemlich fix und fertig auf das Baugrundstück. Sie besteht aus einer Art Becken aus festem Kunststoff-Wabenmaterial in einer sehr stabilen Bauform, in das die Zu- und Ablaufschächte, alles Zubehör und alle Installationen schon integriert sind. Die AQUANT-Anlage wird einer Zwei- und Dreikammerkläranlage (mind. 3 m³) nachgeschaltet und stellt dann den vollbiologischen Teil der Abwasserbehandlung des Grundstücks dar.


Streng nach Anleitung erfolgt das schrittweise Auffüllen des Beckens mit Kies und Sand und der Baugrube mit Erdstoff. Ein Spezialsubstrat für die wichtige obere Filterschicht liefert AQUANT im "Big Pack" mit.

Dank moderner Logistik und im Sinne der Kostenersparnis werden AQUANT-Anlagen nach Bestellung direkt zum Bauherrn geliefert - just in time. Wo es möglich ist, übernimmt der Hersteller auch das Einsetzen der Anlage in die Baugrube, so dass vor Ort weder Hebetechnik noch viele "starke Arme" benötigt werden. Der Rest ist kinderleicht und von zwei bis drei Arbeitskräften in wenigen Stunden erledigt: schrittweise Auffüllung des Beckens und der Baugrube mit dem entsprechenden Material (Sand und Kies, streng nach Anleitung!), Anschluss der Abwasser- und Elektroleitungen, Bepflanzung der Oberfläche mit den mitgelieferten Schilfpflanzen.


Fertig eingebaute und bepflanzte AQUANT-Pflanzenkläranlage am Abend des Anlieferungstages.

Wurde eine AQUANT-Anlage morgens angeliefert, kann sie abends bereits in Betrieb gehen - so einfach und schnell geht ihre Installation. Und dicht ist sie in jedem Falle, das garantiert schon das stabile Material.

Zudem verursacht auch der Betrieb einer AQUANT-Anlage nur sehr geringe Kosten: Die kompakte Bauweise schließt Störungen nahezu aus. Die Pumpen sind wartungsarm und verbrauchen nur wenig Energie (ca. DM 10,- pro Jahr). Einen preiswerten Service verspricht der Hersteller für die Zeit nach Ablauf der Gewährleistungsfrist.


… und nach einem Jahr. Üppig sind die Schilfpflanzen gewachsen.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: