Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0188 jünger > >>|  

Vollversammlung stärkt ZDH und seine Führung

(14.2.2004) Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) bleibt die legitimierte handwerkspolitische Interessenvertretung von rund 840.000 Betrieben mit über 5,1 Millionen Beschäftigten. Dies haben die Vertreter der 55 Handwerkskammern und 43 Fachverbände im deutschen Handwerk auf ihrer Vollversammlung am 11. Februar bekräftigt. Der Führung des ZDH wurde das Vertrauen ausgesprochen. Die Handlungsfähigkeit der Spitzenorganisation sei damit laut ZDH-Einschätzung weiterhin in vollem Umfang gewährleistet.

Eine Überschuldung des ZDH tritt nicht ein. Eine Finanzierungslücke in Höhe von 1,5 Millionen Euro war aus übernommenen Verbindlichkeiten zum Internetportal handwerk.de entstanden, das am 30. Januar Insolvenz angemeldet hat (siehe Meldung vom 3.2.). Diese Lücke ist nach den Beschlüssen der Vollversammlung nun gedeckt.

Über die Ablösung weiterer finanzieller Belastungen in Höhe von bis zu 6,3 Millionen Euro, die der ZDH aufgrund früherer Beschlüsse seiner Gremien übernommen hat, wird auf der Grundlage der diskutierter Modelle ein Vorschlag erarbeitet und im Rahmen der nächsten regulären Vollversammlung am 9. September in Berlin beschlossen. Ziel: Eine möglichst geringe Belastung der Organisation und damit der Betriebe. Selbstverständlich wei dabei ein erheblicher Eigenanteil des ZDH. Zur Erarbeitung eines exakten Finanzierungsplanes wurden Arbeitsgruppen eingesetzt.

Handwerkskammern und Verbände haben die Notwendigkeit zur Geschlossenheit des deutschen Handwerks und seiner Organisation ausdrücklich bekräftigt. Im Interesse der Erhaltung der Stabilität der handwerklichen Interessenvertretung sehen sie gleichzeitig die Notwendigkeit, das Organisationsgefüge neu zu justieren. Vorschläge dafür werden ebenfalls in Arbeitsgruppen beraten und am 9. September zur Abstimmung gestellt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: