Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0790 jünger > >>|  

Aqua-Protect: Wie Gipsputz Wasser trotzt und Putzwechsel unnötig macht

(22.5.2007) Mehr konstruktive Sicherheit beim Verputzen häuslicher Küchen und Bäder verspricht ab sofort Aqua-Protect von VG-Orth. Der neue wasserabweisend eingestellte Maschinenputzgips ermöglicht das Verfliesen ohne zusätzliche Grundierung. Der übliche Wechsel zu Kalk-Zement-Mörtel für häusliche Feuchträume ist dadurch nicht mehr erforderlich; Planung und Handwerk sparen Kosten und Zeit.


Durch seine durchgängige Hydrophobierung nimmt der Aqua-Protect-Putz im eingebauten Zustand kaum Wasser auf. Nach 2 Stunden vollständiger Wasserlagerung sind es maximal zwei und nach 24 Stunden maximal sechs Gewichts-Prozent. Dadurch funktioniere Aqua-Protect laut VG-Orth wie eine eingebaute Grundierung; anders als jeder Anstrich wirkt sie aber nicht nur an der Oberfläche, sondern in der gesamten Putzschicht.

In Küchen und Bädern werden häufig Teilbereiche der Wände gefliest. Mit seiner erhöhten Druckfestigkeit von 3 bis 4 N/mm² bildet Aqua-Protect einen passenden Untergrund für die Fliesen. Die Oberflächen werden hierfür abgezogen, aber nicht geglättet oder gefilzt. Gleichzeitig lassen sich Abschnitte ohne Fliesen durch die entstehenden Schlämme sehr einfach glätten. Das Oberflächenfinish wird genauso ausgeführt wie bei klassischem Gipsputz. Alle Wände werden also innerhalb nur eines Bindemittelsystems mit den vertrauten Handgriffen und Arbeitstechniken verputzt. Die Putzmaschine muss nicht mehr gereinigt und umgerüstet werden.

Bezüglich der Verarbeitungseigenschaften unterscheidet sich Aqua-Protect nicht von anderen Gipsputzen. Er kann bis 25 mm einlagig verwendet werden und besitzt eine hohe Ergiebigkeit: 1.000 kg Trockenmörtel ergeben rund 110 m² fertig geputzte Wand bei 10 mm Putzdicke auf ebenem Untergrund. Nach wenigen Stunden sind die Flächen fertig, ein Nacharbeiten am nächsten Tag oder das zusätzliche Auftragen einer Feinputzschicht entfällt. Auch die Austrocknungszeit von Aqua-Protect entspricht der von klassischem Gipsputz. Zur Abnahme präsentieren sich alle Räume mit weißen und perfekt glatten Oberflächen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)