Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1797 jünger > >>|  

Brandmeldesystem Sinteso FS20 mit neuen Features

  • Neues Marktpaket 1.2 verspricht breiteren Einsatzbereich, größere Flexibilität und höheren Bedienkomfort

(8.11.2007) Über 700 Sinteso-Brandmeldezentralen vom Typ Sinteso FC20 wurden seit der Einführung im Februar 2007 in allen Branchen installiert. Jetzt stehen mit dem Marktpaket (MP) 1.2 weitere Features zur Verfügung.

Die Loop-Erweiterung im FDnet (ausfallsicheres Bussystem zur Verknüpfung von Peripherieelementen) ermöglicht nun die Verdoppelung der Anzahl der Loops bzw. Stiche pro Linienkarte. Damit sei eine variable Anpassung der Leitungsführung wie auch eine Erhöhung der Flexibilität bei Umnutzungen von Gebäuden gegeben. Weiterhin unterstützt das FDnet jetzt Looplängen von bis zu 3,3 Kilometern mit einem Standard-Brandmeldekabel. So können auch weitläufige Gebäude wirtschaftlich mit einem einzigen Loop abgesichert werden.

Das FCnet/Safedlink zur Vernetzung von Zentralen und Bedienterminals untereinander wurde optimiert und kann nun bis zu 32 Stationen integrieren. Ebenso können jetzt bis zu vier Zentralen bzw. Bedienterminals über Ethernet verbunden werden. Dies ermöglicht den Aufbau heterogener Netzwerke für größtmögliche Flexibilität.

Mit dem Marktpaket (MP) 1.2 wurde auch der Bedienkomfort erhöht: Für eine Systembedienung aus der Ferne kann über Ethernet und einen Standard-PC bei Verwendung der PC-Software SintesoView auf die Zentralen zugegriffen werden. Das Stockwerkterminal FT2020 und die Stockwerksanzeige FT2011 unterstützen zudem Anzeige und Bedienung mit dem neuen Markpaket nicht nur zentralen- sondern systemweit.

Auf der Peripherieseite stehen drei neue FDnet-Buselemente zur Verfügung:

  • Das neue Funkgateway FDCW221 kann ab sofort als FDnet-Buselement an die Sinteso FC20-Brandmelderzentralen des MP1.2 angeschlossen werden.
  • Die loopversorgten Alarmtongeber mit roter bzw. orangefarbener Blitzleuchte FDS229 erweitern die Möglichkeiten optisch-akustischer Alarmierung.
  • Die ebenfalls neuen Rauchansaugsysteme VESDA VLF250 bzw. 500 FDnet sind FDnet-Buselemente und dienen der Brandfrühesterkennung durch Detektion kleinster Mengen Rauch mit bis zu 250 bzw. 500 Quadratmetern Überwachungsfläche.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)