Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0895 jünger > >>|  

Erste natürliche Wandfarbe, die Schadstoffe und Gerüche abbaut

(28.5.2008) Bisher hatten die meisten Wandfarben die Aufgabe, Räume rein optisch zu verschönern, wenngleich in letzter Zeit auch weitere Aufgaben hinzugekommen sind, wie beispielsweise das Abbauen von Schadstoffen, Gerüchen und Keimen. Nun hat auch Naturfarbenhersteller Auro so eine Wandfarbe vorgestellt und betont dabei, dass die Wandfarbe "Frischeweiß" die erste konsequent natürliche - weil acrylfreie - photokatalytische Wandfarbe auf den Markt sei.


Die spezielle Rohstoffkombination von "Frischeweiß" wirkt als Katalysator, der mit Hilfe des Lichtes Gerüche und Schadstoffe aus der Luft in neutrale Stoffe aufspaltet. Die beste Wirkung wird mit Tageslicht erzielt, künstliche Lichtquellen sollen sich aber ebenso eignen. Dabei nutzt sich der Abbauprozess nicht ab, der Wirkungsgrad bleibt über die gesamte Lebensdauer des Anstriches konstant. Mit "Frischeweiß" gestrichene Räume sollten, wie alle Räume, trotzdem regelmäßig gelüftet werden. Denn Luftbewegungen sind natürlich notwendig, damit die abzubauenden Geruchsteile mit der Wandfarbe in Berührung kommen.

Viele Faktoren können zu dicker Luft in Räumen führen. Der "Frischeweiß"-Anstrich baut laut Auro Tabakqualm, Essensgerüche oder Ausdünstungen aus Möbeln und Teppichen kontinuierlich ab. Ebenso werden Schadstoffe wie organische Verbindungen und Mikroorganismen abgebaut.

Geprüfte Wirkung

Wissenschaftler des Institutes der Technischen Chemie Hannover haben durch beispielhafte Untersuchungen die photokatalytische Wirkung von Frischeweiß geprüft und bestätigt. Des Weiteren liegt ein Testbericht des Shanghai Institute for Measuring and Testing Technology (SIMT) vor, in dem das sehr hohe Potential des Auro-"Frischeweiß" bestätigt wird, sogar Formaldehyd abzubauen. Nach einer Stunde waren 90% des Formaldehyds abgebaut, nach zwei Stunden 95%. Dies ist ein hervorragendes Resultat, insbesondere, weil das Formaldehyd nicht einfach absorbiert, sondern tatsächlich abgebaut wurde.

Frischeweiß ist eine lösemittelfreie, geruchsarme, weiße Wandfarbe. Durch ihre Alkalität wirkt sie zusätzlich noch hemmend auf Mikroorganismen wie Schimmelsporen, Viren und Bakterien. Die ergiebige Farbe - mit 10 Litern Farbe sollen bis zu 100 Quadratmeter Fläche gestrichen werden können - lässt sich rollen und streichen. Wer es farbig mag, kann mit Auro Kalkcasein-Buntfarbe Nr. 770 (ein Pulverpigment, das in Wasser aufgelöst wird) pastellfarbig abtönen. Dadurch wird die photokatalytische Wirkung allerdings leicht gemindert.

Die Farbe kann direkt auf alte Anstriche gestrichen werden. Wenn eine weitere Überarbeitung ansteht, sollte diese wieder mit "Frischeweiß" ausgeführt werden. Es eignen sich aber auch andere Wandfarben. In jedem Fall, insbesondere bei Abtönungen, empfiehlt sich, einen Probeanstrich auszuführen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)