Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0835 jünger > >>|  

Transparenz als tragendes Element bei gewendelten Glastreppen

(17.5.2011) Glas im Treppenbau ist ein Trend, der sich im Objektbau schon vor Jahren etabliert hat. Inzwischen legen auch immer mehr private Bauherren Wert auf Treppen, die neben der reinen Funktion als eigenständiges Gestaltungselement im Raum wahrgenommen werden können. Der Baustoff Glas bietet dabei vielfältige Möglichkeiten für anspruchsvolle Gestaltungswünsche. Transparente Geländer, Stufen oder auch Wangen aus Glas sind machbar - erfordern aber spezielles Know-how bei der Planung und Umsetzung.

Auch gebogene Scheiben möglich

Für die räumliche Wirkung einer Treppe ist die Form entscheidend. "Alles, was nicht gerade ist, erfordert genaueste Planung und Expertenwissen", erläutert Jörg Knops, Geschäftsführer bei Saage Treppen. "Bei gewendelten Geometrien muss bereits der Grundkörper exakt gearbeitet sein." Dank präziser Fertigung ist der Einbau gebogener Glasscheiben als frei tragende Brüstung ohne stützende Pfosten möglich. Wer den Reiz schwindelerregender Ausblicke mag, reduziert die Konstruktion auf das Nötigste und verzichtet zusätzlich auf den Handlauf oder lässt auch Glasstufen einbauen.

So wichtig die Gestaltung auch ist, die Sicherheit geht immer vor. Für die sichere Bemessung gläserner Konstruktionen sind die "Technischen Regeln für die Verwendung von absturzsichernden Verglasungen" - kurz TRAV - anzuwenden. Im Treppenbau kommen grundsätzlich Verbundsicher­heits­gläser zur Verwendung, bei denen mehrere Scheiben mit hochreißfesten Folien verklebt werden. Der spröde, scharfkantig brechende Werkstoff Glas wird dadurch schlag- und biegefester. Geht doch mal eine Scheibe zu Bruch, entstehen kleine Splitter, die nicht zu Boden fallen, und die Tragfähigkeit der Scheibe bleibt erhalten.

Jede Treppe ein Unikat

Die Vielzahl der Variationen von Treppen selbst sowie die Vorgaben seitens des Rohbaus (Form und Größe des Treppenauges, Geschosshöhe(n), Bodenaufbau, ...) machen jede Treppe zu einer Sonderkonstruktion, deren Qualität von der reibungslosen Zusammenarbeit mehrerer Gewerke abhängt. Spezialisierte Treppenbauunternehmen bündeln daher unterschiedliche Kompetenzen wie Metallbiegetechnik und Holzverarbeitung unter einem Dach. Daraus entstehen innovative und hochwertige Lösungen, an denen der Kunde lange Freude hat.

Weitere Informationen zu Glastreppen können per E-Mail an Saage Treppenbau angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)