Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/2037 jünger > >>|  

Aus der gutachterlichen Praxis: Weitere 100 (vermeintliche?) Schadensfälle im Metallbau


  

(5.12.2014) Der inzwischen dritte Band von „Schäden im Me­tallbau“ stellt weitere hundert Schadensfälle aus den wichtigs­ten Arbeitsbereichen des Metallbauers vor. Die Fälle sind sys­tematisch mit Schadensbeschreibung, Fehleranalyse und Vor­schlägen für die Schadensvermeidung jeweils auf einer Doppel­seite aufbereitet und enthalten anschauliche Bilder sowie eine informative Zusammenfassung. Die neuen Schadensbeispiele stammen allesamt aus der gutachterlichen Praxis der 27 betei­ligten Autoren.

Ein Schwerpunkt sind diesmal Fälle, bei denen der Handwerker eine innerhalb der Toleranzgrenzen regelgerechte und fachlich korrekte Arbeit abgeliefert hat, der Kunde aber einen vermeint­lichen Mangel gefunden haben will. Diese Fälle können dem engagierten Metallhand­werker Argumente für das Kundengespräch, die Vertragsgestaltung und die Abnahme liefern.

Wichtige Zusatzinformationen enthält das neue Kapitel Rechtsfragen. Ein im Fenster- und Fassadenbau erfahrener Rechtsanwalt beleuchtet darin rechtliche Aspekte, die im Zusammenhang und zur Vermeidung von Schäden beachtet werden müssen. Außer­dem werden die wichtigsten Erkenntnisse aus einigen aktuellen Gerichtsurteilen the­matisiert. Eine nach Produktgruppen geordnete Schadensfall-Suchmatrix, eine Über­sicht mit den 200 Fällen aus den ersten beiden Bänden, eine Richtlinien- und Normen­übersicht sowie ein umfangreiches Glossar runden diesen Schadenskatalog ab.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Schäden im Metallbau Band 3
    Hundert neue typische Fälle (Schadensfälle 201-300)
  • Herausgeber: Jörg Dombrowski.
  • 2014. 17 x 24 cm. Gebunden. 286 Seiten.
  • ISBN 978-3-87128-096-2
  • Band 3 erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon
  • außerdem Band 1 bei Weltbild und Amazon und Band 2 bei Weltbild und Amazon)

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)