Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0433 jünger > >>|  

HTI-Zukunftskongress 2001 in Ingolstadt: Moderne Lösungen für den Rohrleitungsbau in Industriebetrieben

(29.5.2001) Die Funktionsfähigkeit der verschiedenen Rohrleitungsnetze in Industriebetrieben wird Hauptthema eines Zukunftskongresses sein, der am 12./13. September dieses Jahres in Ingolstadt stattfindet. Initiator und Veranstalter ist die HTI Wilhelm Gienger KG, Markt Schwaben, deren HTI-Forumsveranstaltungen in den vergangenen drei Jahren in Fachkreisen bereits große Resonanz gefunden hatten. Neben vielen renommierten Referenten aus der Praxis werden auch Staatsminister Erwin Huber, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, München, und Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo-Instituts, München, sowie Prof. Dipl. Kfm. Thomas Baur, Präsident des Bayerischen Bauindustrieverbandes, sprechen.

Das besondere Augenmerk der Ingolstädter Veranstaltung gilt den industriellen Rohrleitungsnetzen zur Ver- und Entsorgung verschiedenster Medien, wie Wasser, Gase, Chemikalien, Lebensmittel und Getränke. Diesmal geht es unter anderem um die Frage, ob die Unternehmensleitungen der Industriebetriebe sich in allen Produktionsbereichen ein effizientes Kostenmanagement zunutze machen.

Eine Studie des Fraunhofer-Instituts, Karlsruhe, ergab, dass bei Druckluftrohren in Industriebetrieben derzeit bis zu 40 Prozent Energieverluste in Kauf genommen werden. Durch den Einsatz moderner Rohrleitungssysteme könnten diese vermieden werden. Weitere Einsparpotentiale liegen beispielsweise in der Versickerungstechnik. Auch in anderen Bereichen des Rohrleitungsbaus, wie Trinkwasser- und Abwasserleitungen oder Brandschutz, ist eine Entwicklung zu immer effizienteren Techniken zu beobachten. Der Anteil innovativer Materialien nimmt immer stärker zu. Praktiker aus der Industrie werden über ihre ganz spezifischen Erfahrungen in diesen und in verschiedensten Anwendungsgebieten berichten. In Workshops werden aktuelle Themen aus den Segmenten Wasseraufbereitung, Druckluft, Entsorgung und Haustechnik bearbeitet.

Mitveranstalter des HTI-Zukunftskongresses sind die Unternehmen REHAU AG und Georg Fischer GmbH. Der Kongress wird von einer Fachausstellung mit etwa zwan-zig renommierten Herstellern "rund um die Rohrinstallation" begleitet. Weitere Informationen sind im Internet zu finden.

siehe auch:

zurück ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE