Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1094 jünger > >>|  

Fachveranstaltung "Konversion - Chancen im Städtebau"

(4.10.2003) Für das Interreg-Projekt "Nachhaltiges Planen und Bauen am Oberrhein" haben sich Projektpartner aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, der Schweiz und Frankreich zusammengefunden. In diesem Rahmen findet am 25. November 2003 in Rheinland-Pfalz die zweite trinationale Fachveranstaltung mit dem Thema "Konversion - Chancen im Städtebau" statt.

Während der Veranstaltung sollen planerische Prozesse und architektonische Realisierung diverser Konversionsobjekte (Umnutzung von Militär-, Industrie- und Verkehrsbrachen) in der Oberrheinregion diskutiert werden; zudem will das Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron über die Tate Gallery of Modern Art in London berichten. Am Nachmittag der Tagung findet am Veranstaltungsort eine Besichtigung der nach dem Abzug der Franzosen umgenutzten militärischen Liegenschaften in Landau statt: das ehemalige Militärlazarett wurde zum ökologisch orientierten Wohnquartier mit Mehrgenerationenmodell - dem "Lazarettgarten"; in der Landauer Innenstadt sind u.a. die Umnutzung des ehemaligen Gefängnisses (heute: Studentenwohnheim) und der Schlachthalle (heute: Stadtbibliothek) beispielhaft realisiert worden.

Zu der durch die EU geförderten Initiative "Nachhaltiges Planen und Bauen am Oberrhein" haben sich sechzehn öffentliche und private Träger aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich zusammengeschlossen. Anfang Juni wurde bereits mit einer Tagung in Straßburg mit rund 200 Teilnehmern die zweisprachige Veranstaltungsreihe eröffnet. Insgesamt werden acht trinationale Fachveranstaltungen zu verschiedenen Bau- und Planungsthemen wie z.B. "Ökologische Baustoffe", "Wohnen in der Stadt" oder "Integrierte Verkehrsplanung" an unterschiedlichen Orten am Oberrhein stattfinden. Alle Fachveranstaltungen werden auf deutsch sowie französisch simultan übersetzt. Das Projekt will den grenzüberschreitenden fachlichen Austausch fördern und dadurch ein Beziehungs-Netzwerk am Oberrhein entstehen lassen. Denn eine nachhaltige Entwicklung im Bereich des Bauen und Planens ist in dieser geographischen Einheit Oberrhein nur trinational möglich!

Details zur Landauer Veranstaltung:

  • Thema: "Konversion - Chancen im Städtebau"
  • Datum: Dienstag, 25. November 2003
  • Ort: Festhalle, Landau i. d. Pfalz, Deutschland

Programm:

09:30  Empfang der Teilnehmer, Ausstellungsbesuch
10:00 Eröffnung der Tagung
Oberbürgermeister Dr. Christof Wolff, Landau
10:10 Stadtentwicklung der Südstadt Tübingen - Konversionsprojekte
Cord Soehlke, Leiter des Stadtsanierungsamtes, Tübingen
Prof. Leonhard Schenk, LEHEN drei, Architekten Stadtplaner, Stuttgart
10:45 Städtebauliche und ökonomische Auswirkungen der Konversion auf Rheinland-Pfalz
Jürgen Hiller, Leitender Ministerialrat, Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz
11:00 Reurbanisierung in Frankreich - Begriff und Wirklichkeit
Uli Seher, dna - architectes Paris / Cologne
11:30 Verlassene Zonen
Prof. Georges Heintz, Cabinet d'Architecture et d'Urbanisme Heintz-Kehr & Associés, Strasbourg
12:00 Die Tate Gallery of Modern Art in London und die Folgen
Harry Gugger, Herzog & de Meuron Architekten, Basel
12:30 Mittagspause
13:30 Grußwort
Staatsminister Gernot Mittler, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz
13:45 Einführung: Konversion in Landau
Michael Heder, Leiter des Stadtbauamtes, Landau
14:00 Exkursion 1, Landau, Lazarettgarten (im Bus): Umbau eines Lazaretts zu einem ökologisch orientierten Wohnquartier mit durchmischter Nutzung und Mehrgenerationenmodell
14:00 Exkursion 2, Landau, Innenstadt (zu Fuß): Neue Nutzung in alten Mauern - ehemaliges Bezirksgefängnis, alte Schlachthalle, ehemalige Kommißbäckerei
16:00 Konversion - Architektur und Kybernetik
Prof. Günter Pfeifer, pfeifer roser kuhn architekten, Freiburg
16:20 Interreg-III-A "Nachhaltiges Planen und Bauen am Oberrhein"
Résumé der Veranstaltung und Ausblick durch die Projektpartner
16:35 Ausklang der Tagung
Gelegenheit zum Fachgespräch bei einem Glas Wein und Brezel
17:00 Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltung ist zweisprachig und wird auf deutsch sowie französisch simultan übersetzt.

Veranstalter:

  • Alsace Qualité Environnement,
  • Baudepartement Basel-Stadt,
  • Stadt Landau,
  • Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz,
  • Trinationales Umweltzentrum,
  • Virtuelle Architektur-Hochschule-Oberrhein

Moderation:

  • Dr.-Ing. Hans-Günther Clev, Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz

Tagungsgebühren:

  • 50,- € (inkl. Essen u. Getränke)

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE