Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0809 jünger > >>|  

Kermi erweitert sein xnet Flächenheizungssystem um die Wandheizung

(10.5.2005) Mit ihren positiven Eigenschaften gehören Fußbodenheizungen im modernen Wohn- und Objektbau nahezu zum Standard. Aufgrund der großflächigen Wärmeabgabe liegen die Heizmitteltemperaturen nur wenige Grad über der Raumlufttemperatur. Zudem wird der größte Teil als Strahlungswärme abgegeben. Diese wird als besonders angenehm empfunden wird führt zu einer hohen thermischen Behaglichkeit.

Heizung, Wandheizung Trockensystem, Strahlungswärme, Flächenheizung
xnet-Wandheizung Trockensystem – Trockenbauplatte C13 mit eingelegtem MKV-Verbundrohr

Diese Vorteile gelten ohne Einschränkungen auch für Wandheizungen. Sie können in Kombination mit Fußbodenheizungen, aber auch separat betrieben werden und eignen sich in gleicher Weise für die Installation im Neu- oder Altbau. Neben den technischen Vorteilen ist auch der architektonische Aspekt nicht zu vernachlässigen. Überall dort, wo Heizkörper als störend empfunden werden oder der Bodenaufbau, bzw. die Bodenhöhe von entscheidender Bedeutung sind, bietet sich eine Wandheizung geradezu an.

xnet Wandheizung sowohl als Trocken- als auch in einer Nassputzvariante

Die xnet Wandheizung Trockensystem (siehe einleitendes Bild oben) greift auf die Komponenten des xnet C13 Trockensystems zurück. Auf einer Unterkonstruktion wird die Trockenbauplatte C13 befestigt und nimmt die Wärmeleitbleche C13 auf. In diese wird das xnet MKV-Verbundrohr eingedrückt. Die omega-förmige Ausbildung bietet dem Systemrohr dabei sicheren Halt.

Für die xnet Wandheizung Nassputzsystem (Bild unten) wird als Tragekonstruktion die xnet Klemmschiene 14 verwendet. Die Schiene (lieferbar in 1m Stücken) wird direkt auf der Wand befestigt. Der integrierte Kleberücken erleichtert die sichere Vorfixierung an der Wand und ermöglicht eine saubere und einfache Montage. Nach Einlegen des MKV-Verbundrohres, Anschluss an den Verteiler und der Druckprobe wird die Konstruktion eingeputzt.

Heizung, Wandheizung Naßsystem / für Nassputz, Fußbodenheizung, Strahlungswärme, Flächenheizung
xnet-Wandheizung Nassputzsystem – Klemmschiene 14 mit eingelegtem MKV-Verbundrohr

Für die xnet Wandheizung kommt erstmalig das MKV-Verbundrohr 14 x 2,0 mm zum Einsatz. Das Aluminiumverbundrohr zeichnet sich durch seine komfortablen Verarbeitungseigenschaften und hohe Flexibilität aus. Radien lassen sich ohne Hilfsmittel einfach erstellen und bleiben absolut formstabil. Die Aluminium-Trägerschicht sorgt zudem für eine geringe Längenausdehnung und 100%ige Sauerstoffdichtheit.

Wandheizungen sind ebenso wie Fußbodenheizungen Niedrigtemperaturheizungen. Sie eignen sich damit insbesondere auch für die Kombination mit alternativen Heizverfahren wie Wärmepumpen, Solaranlagen oder Brennwertgeräten. Auf diese Weise ist ein besonders wirtschaftlicher, energieeffizienter und ressourcenschonender Betrieb möglich.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)