Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0584 jünger > >>|  

Schönbohm: bvfa soll Politik auf bestehende Defizite hinzuweisen

brandenburgischer Innenminister Jörg Schönbohm(9.4.2006) Der brandenburgische Innenminister Jörg Schönbohm hat dem Bundesverband Technischer Brandschutz e.V. (bvfa) anlässlich seiner Jahresmitgliederversammlung in Potsdam für sein Engagement zur Verbesserung des Brandschutzes gedankt. Er forderte den Verband auf, sich weiterhin für Brandschutz-Sicherheit stark zu machen und die Politik auf bestehende Defizite hinzuweisen.

In seinem Grußwort betonte Schönbohm die Bedeutung des Brandschutzes für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. "Die demographische Entwicklung und die sinkenden Bevölkerungszahlen führen insbesondere bei uns in Ostdeutschland zu ganz neuen Herausforderungen. Technischer Brandschutz bietet hier sinnvolle Lösungen an, die eine hilfreiche Ergänzung für die Arbeit der Feuerwehren darstellen können."

Ausdrücklich sprach sich Schönbohm gegen eine Absenkung der Brandschutzstandards aus. Wolf Thomas Jetzlaff, Präsident des bvfa, hatte zuvor darauf hingewiesen, dass Brandschutz-Sicherheit in Deutschland immer häufiger von falsch verstandener Entbürokratisierung betroffen sei. "Wir beobachten diese Entwicklung mit großer Sorge, denn wirksamer Brandschutz, der auch gesetzlich verankert sein muss, schützt nicht nur die Volkswirtschaft, er ist gleichzeitig auch für den Schutz von Menschenleben und nicht zuletzt der Umwelt unerlässlich."

Dr. Wolfram Krause, Geschäftsführer des bvfa, hatte zuvor in seinem Statement auch auf die wirtschaftliche Bedeutung und die technische Innovationskraft der Branche hingewiesen. Die Mitgliedsunternehmen des bvfa stellen in Deutschland mehr als zehntausend Arbeitsplätze zur Verfügung. Der Gesamtjahresumsatz beträgt mehrere Milliarden Euro.

Die Mitgliedsunternehmen des bvfa treffen sich - im Frühjahr und im Herbst - zweimal jährlich, um in den zahlreichen Fachgruppen des Verbandes über wichtige Fragen der Branche zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

siehe auch:

  • bvfa - Bundesverband Technischer Brandschutz e.V.
    ...  ist der maßgebliche Verband für vorbeugenden und abwehrenden Technischen Brandschutz in Deutschland. Der Verband wurde 1972 gegründet und hat seinen Sitz in Würzburg. In dem Verband sind die führenden deutschen Anbieter stationärer, mobiler und baulicher Brandschutztechnik vertreten. Vorstandsvorsitzender des bvfa ist Wolf-Thomas Jetzlaff, Geschäftsführer ist Dr. Wolfram Krause.

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)