Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1130 jünger > >>|  

HansaMurano Edition Cenedese - Handwerkskunst aus Murano für eine preisgekrönte Armatur

(5.7.2006) Die Hansa Metallwerke AG hat im März 2006 mit der "Edition Cenedese" das preisgekrönte Hansamurano-Sortiment ergänzt. Die Modelle der "Edition Cenedese" unterscheiden sich von der klassischen Hansamurano-Armatur in Herkunft und Design: Die Glasschalen stellt die weltberühmte Glasbläserei Cenedese in Murano bei Venedig in Handarbeit her. Traditionelle Farbmuster prägen das Design.

Mundgeblasene Glasschalen aus Murano für die Armatur Hansamurano - das war seit langem ein Wunsch der Hansamurano-Designer Bruno Sacco und Reinhard Zetsche. Besondere Herausforderungen für das künstlerisch inspirierte Handwerk ergaben sich aus den funktionellen Kriterien der Glasschale, die Voraussetzung für das Hansamurano-typische Fließbild des Wassers sind (siehe Bild aus dem Beitrag "Wie Hansa-Armaturen dem Wasser freien Lauf lassen" vom 24.3.2005). Der renommierten Glasbläserei Cenedese in Murano gelang es aber nach entsprechender Entwicklungsarbeit, die technischen Anforderungen an die gewölbte runde Glasschale der Armatur bei der manuellen Herstellung zu erfüllen. Immer entsteht ein Unikat. Das Gütesiegel "Vetro Artistico di Murano" garantiert die Herkunft und meisterhafte Bearbeitung.

Gemeinsam mit der Glasbläserei Cenedese wählte der Hansamurano-Schöpfer Bruno Sacco sechs für Murano typische Farbmuster und Designs für die Glasschalen aus. Während die Farben "Ambra" (Bernstein) und "Ametista" (Amethyst) dezenter wirken, bringt "Rosso" (dunkles Rot, Bild von oben) Farbe ins Bad. "Oro" erhält ihr edles unverwechselbares Erscheinungsbild durch in das Glas eingearbeitetes Blattgold. Darüber hinaus gehören zwei Spiralmuster zur Kollektion: "Spirale Bianca" ist eine transparente Glasschale mit weißen Spiralstreifen. Die auffälligere Designvariante ist "Spirale Multicolore" (Bild von oben) mit einer mehrfarbigen Spirale in Blau- und Rottönen.

Die Charaktere der sechs Farbmuster werden durch den entsprechend wählbaren Armaturenkörper in Chrom, Gold oder Platin betont. So soll der Platin-Armaturenkörper die transparent-weiße Glasschale "Bianca" optimal zur Geltung bringen, während die vergoldete Armatur die Blattgold-Glasschale "Oro" zum Leuchten bringt. Wer den traditionellen Stil von Murano liebt, wählt die Glasschale "Rosso" mit goldenem Armaturenkörper.

Mit Einführung der Hansamurano Cenedese schreibt Hansa die Erfolgsgeschichte der mehrfach preisgekrönten Armaturen- und Accessoires-Serie Hansamurano fort. Hansamurano rückte erstmals auf bemerkenswerte Weise die Gestaltung des Wasserlaufs in den Mittelpunkt. Ähnlich einem antiken Brunnen ergießt sich das Wasser frei und ungebunden als sanfter Wasserschleier über die gewölbte Glasschale. Während Hansamurano durch reduziertes Design in Chrom und Glas überzeugt, bringt Hansamurano Cenedese italienisches Temperament und künstlerische Individualität in dieses Wasserspiel.

Jedes Kunstwerk aus der Linie Hansamurano Cenedese wird übrigens mit einem von Hansa und Cenedese ausgestellten Echtheitszertfikat, sowie einem Film über die Herstellung der Hansamurano Edition Cenedese in der gleichnamigen Glasbläserei geliefert.

Die Hansamurano Edition Cenedese Gläser sind für den Waschtisch, die Dusche und die Wanne erhältlich.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)