Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1497 jünger > >>|  

Kurz gecheckt: Wie innovativ ist Ihr Unternehmen?

(31.8.2008) Spitzenreiter oder Schlusslicht in Sachen Innovation? Auf der Top 100-Website gibt ein kostenloser Schnelltest erste Antworten auf diese Frage. Das Online-Tool ist ein Angebot der Macher des Unternehmensvergleichs "Top 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand". Konzipiert wurde es von Prof. Dr. Nikolaus Franke, Professor für Entrepreneurship und Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien, der auch die wissenschaftliche Leitung von "Top 100" innehat.


Bild aus dem Beitrag "Top 100 ... und der Bau-Mittelstand ist mit dabei" vom 13.7.2008

Der Schnelltest prüft im Kleinen, was beim Benchmarkingprojekt "Top 100" im Großen untersucht wird: Wie ist das eigene Unternehmen in den Bereichen "Innovationsförderndes Top-Management", "Innovationsklima", "Innovative Prozesse und Organisation", "Innovationsmarketing" sowie "Innovationserfolg" aufgestellt? Das gibt beispielsweise Aufschluss darüber, wie erfolgreich die Kreativität der Mitarbeiter genutzt wird oder ob sich das Top-Management ausreichend für das Thema Innovation einsetzt. Der Innovationscheck beinhaltet 19 Fragen, die in 5 Minuten beantwortet werden können und die genannten Bereiche einer erfolgreichen Innovationskultur kurz beleuchten. Am Ende des Tests stehen eine kurze grafische Auswertung sowie eine kurze Beurteilung des Innovationspotenzials.

Initiator und wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Nikolaus Franke, Professor für Entrepreneurship und Innovation an der Wirtschaftsuniversität WienInitiator des Innovationschecks ist Compamedia. Compamedia organisiert das Innovationsprojekt "Top 100" mit Mentor Lothar Späth, das Arbeitgeberbenchmarking "Top Job" mit Wolfgang Clement als Fürsprecher sowie "Ethics in Business" unter der Mentorschaft von Ulrich Wickert. Der wissenschaftliche Unterbau des Innovationschecks kommt von Dr. Nikolaus Franke, Professor für Entrepreneurship (Unternehmertum) und Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien (Bild rechts). Er ist laut Compamedia einer der weltweit führenden Experten für User-Innovation und wissenschaftlicher Leiter des Projekts "Top 100".

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE