Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1734 jünger > >>|  

System 7400: Neue Glasakustikwand für mehr Aufenthaltsqualität in Open-Space-Landschaften

(29.11.2016) Das transparente und raumakustisch hochwirksame System 7400 wurde von Strähle speziell zur Gliederung von Open-Space-Büros entwickelt - mit dem Ziel, durch die Kombination von raumhohen Glaselementen mit Vorwand- und Deckenabsorbern akustisch getrennte Zonen bilden zu können. Der Raumeindruck des Open Spaces bleibt durch die dezente Anordnung der Absorberflächen erhalten.

alle Fotos © Strähle

Als Systemkomponenten setzt Strähle die Ganzglaswand 3400 sowie vorgehängte Absorber des Typs 7100 und Deckenabsorber der Serie 7300 ein. Die Trennwand unterbindet den Direktschall zwischen gegenüberliegenden Arbeitsplätzen. Die mikroperforierten Absorberelemente sind auf die menschliche Sprache ausgelegt und verfügen über einen speziellen Schichtaufbau. Der breite Frequenzbereich von 100 bis 5.000 Hz erlaubt, eine auf die Tätigkeit abgestimmte Nachhallzeit einzustellen und vertrauliche Arbeitsbereiche mit Normschallpegeldifferenzen (Dn,T,w) von bis zu 27 dB zu realisieren.

Weitere Informationen zu System 7400 können per E-Mail an Strähle angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)