Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1234 jünger > >>|  

Xella verkauft Fels

Fels Logo
  
  

(7.8.2017) Die Xella International S.A. hat bekannt geben, die Geschäftseinheit Fels an einen industriellen Käufer mit Sitz in Europa verkaufen zu wollen. Der Kaufvertrag steht aktuell noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden. Der Name des Käufers wurde noch nicht mitgeteilt, und auch über weitere Transaktionsdetails sei Stillschweigen vereinbart worden.

Zur Erinnerung: Fels ist einer der führenden europäischen Anbieter gebrannter und ungebrannter Kalkprodukte mit weitreichenden Rohstoffreserven. Mit Hauptsitz in Goslar beschäftigt Fels rund 1.000 Mitarbeiter und betreibt 13 Werke in Deutschland, der Tschechischen Republik und Russland. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete Fels Umsatzerlöse in Höhe von 265 Mio. Euro.

„Im Rahmen unserer Portfoliostrategie wird sich Xella auf wertsteigernde Bauproduktlösungen mit stark profitablem Wachstum in Europa und auf Nachhaltigkeit konzentrieren“, so Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe. In diesem Zusammenhang hat Xella heute außerdem die Übernahme von URSA verkündet, einem führenden europäischen Dämmstoffhersteller - siehe Nachbarbeitrag „Xella kauft URSA“.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)