Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1233 jünger > >>|  

Xella kauft URSA


  

(7.8.2017) Die Xella International GmbH hat mit der Investmentgesellschaft KKR und anderen Aktionären einen Vertrag zur Übernahme des Dämmstoffherstellers URSA geschlossen. Der Kaufvertrag steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden, mit der aktuell bis Jahresende gerechnet wird. Nach Abschluss des Kaufs soll URSA unter dem Dach der Xella Gruppe als eigenständige Business Unit geführt werden.

Mit der neuen Geschäftseinheit will Xella seine Position in der Baustoffindustrie stärken. Zur Erinnerung: URSA gilt als einer der führenden europäischen Anbieter von Mineralwolle- und XPS-Dämmstoffen.

„Gezielte M&A-Aktivitäten sind ein wichtiger Baustein unserer Wachstumsstrategie. URSA hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und verfügt über hervorragende weitere Wachstumsaussichten, was die Xella Gruppe insgesamt voranbringen wird. Wir werden in URSA investieren und das Unternehmen mit den notwendigen Ressourcen auf dem Weg zu weiterem profitablen Wachstum unterstützen“, verspricht Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe. Übrigens: Quasi im Gegenzug zur URSA-Akquise hat Xella den Verkauf der Geschäftseinheit Fels bekanntgegeben - siehe Nachbarbeitrag.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Xella einen strategischen Eigentümer aus unserer Industrie bekommen, von dem wir auf unserem weiteren Wachstumskurs in mehrfacher Hinsicht profitieren werden“, erwartet Pepyn Dinandt, Chairman und CEO von URSA.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE