Baulinks > Baustoffe > Dämmstoffe > Zellulose- und Einblasdämmung

Dämmstoffe-Portal: Zellulose- und Einblasdämmung

Loft-Zellulosedämmung von CWA für ungenutzte Dachböden (30.9.2020)
Das Cellulose Werk Angelbachtal (CWA) hat für seine „Loft“-Zellu­lo­se­fa­sern die Zulassung vom DIBt erhalten. Der Dämmstoff wird über­wie­gend aus recyceltem Zeitungspapier hergestellt und soll weniger stau­big sein sowie etwas großflockiger als übliche Produkte. weiter lesen

„Fillrock RG Plus“-Granulat in WLG 035: Holzhaus hohlraumfrei an einem Tag dämmen (18.6.2020)
Da die Anforderungen an den wärmebrückenfreien Wärmeschutz in Kombi­na­tion mit Brand- und Schallschutznotwendigkeiten stetig stei­gen, wächst im Markt das Interesse an einer Einblasdämmung aus Steinwolle speziell für den Holzbau. weiter lesen

ISO-Stroh, der vielleicht nachhaltigste Dämmstoff zum Einblasen (15.6.2020)
DPM und ISTRAW, zwei Strohexperten aus Österreich und Deutschland, haben mit ISO-Stroh ein Einblasverfahren entwickelt, welches das Dämmen mit Stroh so einfach wie möglich machen soll. ISO-Stroh eignet sich für Außen- und Innenwände, Decken und Dächer. weiter lesen

Kita und Erzieherfachschule in mehrgeschossiger Holzrahmenbauweise mit Einblasdämmung (15.5.2020)
Kita und Erzieherfachschule unter einem Dach: Ein dreigeschossiger Verbundbau in Wismar bietet diesem Konzept jetzt den nötigen Raum. Das Gebäude wur­de in Holzrahmenbauweise erstellt. Für den lückenlosen Wärme­schutz sorgt dabei die Einblasdämmung Pure Floc von URSA. weiter lesen

Zellulosedämmung bekommt eine eigene Website (5.2.2020)
Der Verband Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen (vdnr) hat nach holzfaser.org mit cellulosedämmung.org nun auch eine eigene Website zu Zellulosedämmstoffen erstellt. weiter lesen

ETA für Pure Floc-Einblasdämmung aus Mineralwolle von URSA (15.3.2019)
Die Europäisch Technischen Zulassungen (kurz ETA) ersetzen die bisher in Deutschland gültigen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen (abZ). Für das Einsatzgebiet Kerndämmung sind diese im November 2018 ab­ge­lau­fen, und es war den Herstellern nicht mehr möglich, diese verlängern zu lassen. weiter lesen

Angekündigt: Dämmstoff aus Altpapier mit wirksamem Brandschutz ohne viel Chemie (11.2.2019)
Empa-Wissenschaftler haben gemeinsam mit der Isofloc AG einen Dämm­stoff aus Altpapier entwickelt, der sich für vorfabrizierte Holz­bau­ele­men­te auch in mehrgeschossigen Holzhäusern eignet und die Kon­struk­tion wirksam vor Feuer schützen soll. weiter lesen

Einblasdämmung aus Mineralwolle neu von Isover (9.11.2018)
Der Dämmstoffspezialist Isover hat in diesem Jahr sein Portfolio für die Dämmung von Steildach, Holzrahmenbau und oberster Geschossdecke erweitert: Die neue Einblas-Mineralwolle ist von Natur aus nicht­brenn­bar (Euroklasse A1) und schimmelresistent. weiter lesen

Einige Kommunen fördern Naturfaser-Dämmstoffe (12.3.2017)
Ein paar Städte bezuschussen den Einsatz zertifizierter Dämmstoffe mit einem Bonus, um Ressourcenschonung, Kohlenstoffspeicherung und die Ver­wendung umweltschonender Produkte zu unterstützen. Darunter fallen auch viele Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. weiter lesen

„Conlit Firesafe“: Einblasdämmung zur Brandschutznachrüstung von Installationsschächten (8.12.2016)
Installationsschächte sind ein elementarer Bestandteil von Ver- und Entsorgungssystemen. Sind die darin verlaufenden Rohre und Leitungen - wie in den meisten älteren Bestandsgebäuden - nicht etagenweise brandschutztechnisch abgeschottet, leben die Hausbewohner mit Risi­ken, die die Bauaufsicht heute in Neubauten strikt unterbindet. weiter lesen

Dämmstoffe aus Naturfasern bestehen Langzeittest (30.10.2016)
Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen verlieren ihre Gebrauchs­tauglichkeit auch in einem Zeitraum von mehr als 10 Jahren nicht - zu diesem Ergebnis kommt die Handwerkskammer Münster anhand der im Demonstrationszentrum „Bau und Energie“ eingebauten Natur­dämm­stoffe. weiter lesen

Ökologische „Dämm-Watte“ zum Einblasen oder Verlegen (26.6.2014)
H2 Therm hat sich auf ökologische Dämmstoffe spezialisiert und ver­treibt zwei Dämm-Produkte, die als gesundheitlich unbedenklich gelten, wieder­verwertbar sind und umweltfreundlich hergestellt werden. Ein FSC-zertifi­zierter Vorlieferant liefert hierzu weißen Zellstoff, der auch in der Hygiene­industrie verwendet wird. weiter lesen

Von Natur aus nichtbrennbare Schütt- und Einblasdämmung aus reiner Glaswolle (11.9.2013)
Knauf Insulation Supafil ist ein loser, nichtbrennbarer Mineralwolle-Dämm­stoff, der direkt in Hohlräume eingeblasen werden kann. Mit dem neuen Dämmprodukt aus reiner Glaswolle ohne Bindemittelzusatz sollten selbst kleinste Hohlräume, Ecken und Winkel gedämmt und damit zur Verbesse­rung des Wärmeschutzes genutzt werden können. weiter lesen

Thermofloc erhält als erster Zellulosedämmstoff das natureplus-Qualitätszeichen (25.1.2013)
Der Zellulose-Dämmstoff Thermofloc des österreichi­schen Unternehmens Seppele ist europaweit das erste Produkt, das das natureplus-Qualitätszeichen tragen darf. Die Experten des internationalen Vereins bescheinigen dem Dämmstoff „hervorragende ökologische, gesundheitliche und technische Eigen­schaften“. weiter lesen

Reißfeste, transparente Dampfbremse Pavatex-DB 8 Plus ideal auch zur Einblasdämmung (4.1.2013)
Pavatex DB 8 Plus ist eine reißfeste Dampfbremse aus einem Polypro­pylen­vlies mit Polyolefinbeschichtung. Sie ergänzt das bestehende Pavatex-Bahnensortiment für den Innenbereich. Mit einem konstanten sd-Wert von 8 m deckt sie einen breiten Anwendungsbereich in Dach- und Wand­kon­struk­tionen ab. weiter lesen

Gestern noch Zeitung, heute schon Zellulosedämmung (4.3.2010)
"Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern", heißt es. Nicht alt, aber bewährt ist der Dämmstoff, den man daraus machen kann. Neben bemerkenswerten Dämmwerten bietet Zellulosedämmstoff auch einen nennenswerten Hitzeschutz. weiter lesen

Kerndämmung mit Isocell-Einblasdämmstoffen (1.12.2009)
Neben Zellulosedämmstoff, der hauptsächlich zur Dämmung von Holzkonstruktionen z.B. im Dach verwendet wird, bietet Isocell mit Granublow und SLS 20 nun auch hydrophobe Einblasdämmstoffe zur nachträglichen Dämmung von zweischaligem Mauerwerk und vorgehängten Fassaden an. SLS 20 hat zudem als unbrennbares Material der Klasse A eine "Hochhaus-Zulassung". weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE