Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1051 jünger > >>|  

„Fillrock RG Plus“-Granulat in WLG 035: Holzhaus hohlraumfrei an einem Tag dämmen

(18.6.2020) Da die Anforderungen an den wärmebrückenfreien Wärmeschutz in Kombination mit Brand- und Schallschutznotwendigkeiten stetig steigen, wächst im Markt das Interesse an einer Einblasdämmung aus Steinwolle speziell für den Holzbau. Rockwool hat darauf mit „Fillrock RG Plus“ reagiert:

Das Steinwolle-Granulat erfüllt die Anforderungen an die Setzmaßklasse S1 nach DIN EN 14064-1:2019-04 und eignet sich für geschlossene Decken- und Holzständerkonstruktionen. Es wird mit einem Nennwert der Wärmeleitfähigkeit (λD) von 0,034 W/mK ausge­wie­sen - nach unserem Kenntnisstand der zur Zeit beste Wert, den ein Steinwolle-Granulat bieten kann. Dieser Wert wird bei einer Einblasrohdichte von 50 kg/m³ erreicht.

Foto © Rockwool 

Der Ausgangsstoff für „Fillrock RG Plus“ ist Steinwolle, die zu Flocken verarbeitet wird. Diese werden in Säcken geliefert und entweder im Werk mit Einblasplatten oder auf der Baustelle mit Einblasmaschinen aufbereitet und gleichmäßig in die zu dämmende Konstruktion eingebracht. Eventuelle Unebenheiten an Ständerwerk oder Beplankung werden dabei ausgeglichen.

In einer bis zu 20 cm dicken Wand kann ein Gefach geschosshoch bis zu einer maximalen Höhe von 300 cm in einem Arbeitsgang gedämmt werden.

Weitere Informationen zu „Fillrock RG Plus“ können per E-Mail an Rockwool angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE