Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1032 jünger > >>|  

ISO-Stroh, der vielleicht nachhaltigste Dämmstoff zum Einblasen

(15.6.2020) DPM und ISTRAW, zwei Strohexperten aus Österreich und Deutschland, haben mit ISO-Stroh ein Einblasverfahren entwickelt, welches das Dämmen mit Stroh so einfach wie möglich machen soll. ISO-Stroh ist für den Einsatz im Baubereich zugelassen und eignet sich für Außen- und Innenwände, Decken und Dächer.

ISO-Stroh ist durchgängig ressourcen- und umweltschonend: Es wird aus einem unvermeidbaren Naturprodukt hergestellt - muss also nicht extra angebaut und auch nicht getrocknet werden. Im Umkehrschluss ist es wiederum zu 100% abbaubar bzw. recyclingfähig. ISO-Stroh weist auf diese Weise ein negatives Treibhauspotenzial auf. Damit versteht sich ISO-Stroh als nachhaltigster Dämmstoff, den es im Baubereich gibt.

Hinsichtlich des Brandschutzes verweisen DPM und ISTRAW auf die Entflammbarkeitsklasse E (Normal entflammbar, hinnehmbares Brandverhalten), die dank eines hohen Anteils natürlicher Silikate erreicht würde.

Sommerlicher Hitzeschutz und gute Schalldämmung

Dank einer spezifischen Dichte von 105 kg/m³ nach dem Einbau in Kombination mit dem von Natur aus guten Sorbtionsverhalten von Stroh, schützt ISO-Stroh sehr gut vor sommerliche Hitze: Die spezifische Wärmekapazität ist mit ca. 2.100 j/kg angegeben, was schon bei recht geringen Dämmstärken zu einer Phasenverschiebung von mehr als 12 Stunden führt und eventuell Klimaanlagen überflüssig machen kann.

Durch die hohe Dichte ergibt sich erheblich mehr Masse als bei üblichen Dämmstoffen. Das führt konsequenterweise zu einem guten Schalldämmvermögen, wodurch sich ISO-Stroh auch für den Einsatz in Zwischendecken und Trennwänden im Innenbereich anbietet.

Hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und Setzungssicherheit

ISO-Stroh lässt sich mit fast allen Einblasmaschinen, wie sie auch für Zellulose oder Holzfasern verwendet werden, einbringen. Infolge einer gründlichen Reinigung des Strohs soll die Staubbelastung auf der Baustelle vergleichsweise gering sein. Die Charakteristik von ISO-Stroh bei der Verarbeitung verspricht ferner einer lückenlosen Verfüllung mit hoher Verdichtung für eine setzungssichere Dämmung.

Bei Verdichtungsprüfungen (EN 15101-1) nahm das Volumen der Dämmung um bis zu 1,5% zu und blieb dauerhaft und setzungssicher bestehen. Diese Eigenschaft soll ISO-Stroh aufgrund seiner patentierten Faseraufbereitung in Kombination mit dem natürlichen Relaxationsverhalten der Faser über die komplette Nutzungsdauer behalten.

Weitere Informationen zu ISO-Stroh können per E-Mail an DPM oder perE-Mail an istraw angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE