Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1705 jünger > >>|  

URSA bringt PureOne als Einblasdämmung

(25.11.2016) Der weiße Mineralwolle-Dämmstoff PureOne hat sich seit seiner Markteinführung 2010 zur Dämmung von Steildächern und Wänden etabliert. Der Dämmstoffhersteller URSA will nun das Portfolio der Marke PureOne um eine Einblasdämmung mit den beiden Produkten Pure Floc und Pure Floc KD erweitern. Die Neuheiten sollen erstmalig auf der BAU 2017 in München präsentiert werden:

  • Pure Floc ist laut Vorankündigung ausgelegt auf den Einsatz bei ungenutzten obersten Geschossdecken, in zweischaligen Dächern sowie in Holzgefach-Konstruktionen.
  • Der Anwendungsbereich für Pure Floc KD ist das zweischalige Mauerwerk. Dabei wird die Dämmung in den Hohlraum zwischen Hinter- und Vormauerwerk eingeblasen:
alle Fotos © URSA

Die Einblasdämmung lässt sich flexibel und fugenfrei maschinell in Zwischenräume auf- bzw. einblasen. Das Material passt sich dabei der Form des Bauteils an und gelangt in jede Ecke. Wichtig ist, dass sich eine Einblasdämmung im Laufe der Zeit nicht setzt und formstabil bleibt, um dauerhaft eine wirksame Dämmebene ohne Kältebrücken zu bilden.

Weitere Informationen zur PureOne Einblasdämmung können per E-Mail an URSA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE